Dienstag, 31. Juli 2012

Der Lehrstrang

Immer wieder habe ich Kammzüge mit kurzen Farbbereichen gesehen, die mir sehr gut gefallen haben und deshalb wollte ich nun unbedingt auch mal einen solchen färben.

Den Kammzug fand ich dann auch ganz hübsch

Nach den paar ersten Metern spinnen, hatte ich das Gefühl das Ganze wegwerfen zu müssen - ich mochte es gar nicht, wie sich die Farben mischten. Irgendwie war es mir dann dazu aber doch zu schade und ich habe weitergesponnen. Irgendwann merkte ich dann, wie ich ganz zufrieden auf die Spule sah.
Es hatte sich also doch gelohnt weiter zu spinnen. Nachdem ich in der letzten Zeit öfter mal navajo verzwirnt hatte, wollte ich jetzt eine Durchmischung der Farben - das Foto davon erspare ich euch - das ging wirklich gar nicht und ich habe mich nach ein paar Metern entschieden doch zu navajo zurückzukehren - was jetzt natürlich recht dick wurde, da ich ja eigentlich zweifädig geplant hatte.

So gefällt es mir ganz gut und es wird mir schon etwas dazu einfallen.

Gelernt habe ich dabei eine Menge - kurze gefärbte Abschnitte sind nicht meins, bunt verzwirnen muss man sich sehr gut überlegen und.... - Anne denkt, die Wolle lenkt ;)

Liebe Grüße,

Anne



Kommentare:

  1. Tja,irgendwie macht die Wolle mit und,was sie will :-)))
    Aber Dein Strang ist echt toll geworden.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch froh, dass ich ihn letztlich auch mag und ich mag es auch, wenn ich nicht immer alles durchplanen kann :)

      Löschen
  2. Oft sagt die Wolle wo es langgeht......geh einfach mit und alles wird gut.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anne, der ist aber sehr schön geworden. Mit den kurzen Abschnitten färben habe ich auch noch nicht probiert, sieht aber verlockend aus....

    LG, Frilufa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke inzwischen, dass man sich da sehr gut überlegen muss, welche Farben man kombiniert, aber dann kann es klasse aussehen!

      Löschen
  4. Hallo liebe Anne:-),
    also mir gefällt der bunte Strang, die bunte Spule und das bunte Ergebnis:-)
    Was magst Du denn nicht ? Das Bunte ? Oder dass was anderes entstanden ist als man vorher geplant hat...denn dass passiert mir auch recht häufig insbesondere bei neuen Experimenten;-))))
    Einfach drauf einlassen und wie schon von Andrea empfohlen: "Einfach Genießen:-)"
    LG, Genoveva

    AntwortenLöschen
  5. Inzwischen mag ich ihn ja - ich hatte nur zwischendurch so meine Schwierigkeiten mit ihm- und ein Zweifachzwirn war wirklich fürchterlich!

    AntwortenLöschen