Montag, 29. Oktober 2012

Loops zusammennähen

Hallo zusammen,

nachdem ich schon ein paarmal gefragt wurde, wie ich meine Loops zusammennähe, habe ich das am Wochenende mal fotografiert.

Zunächst einmal trenne ich die Fransen ab und versäume gleichzeitig mit der Overlock


 Da ich ziemlich viel Angst  vo dem Ausfransen habe, mache ich noch eine Zickzacknaht

  
Dann klappe ich den Loop rechts auf rechts zusammen

 Und setze eine naht ca 2cm von der Außenkante
 
Die Naht klappe ich dann auf...



 ...und nähe sie auf den Loop auf
 und das ist dann das, was man von außen sieht - wobei es in diesem Fall relativ viel ist, weil ich schwarzes Garn nehmen musste.
 Gerne nähe ich dann noch einmal die Nahtstelle an der Kante entlang - gerade bei dickerem Material
 von außen fällt das praktisch nicht auf, gibt aber noch mal mehr Sicherheit
 Und so sieht es dann auf die Kante fotografiert aus - schön flach und unauffällige


Anonsten habe ich am Wochenende eine Erkenntnis gewonnen:
Fransendrehen ist doof :)

Liebe Grüße,

Anne


Kommentare:

  1. Danke für die Bildergeschichte. Schneidet die erste Maschine die Fransen gleich mit ab? Ich mache gerne Fransen, aber nicht edel mechanisch in Holzoptik, sondern dekadent elektrisch:
    http://creative-weaving.blogspot.de/2011/02/mein-erster-eintrag.html
    Das geht ganz schnell. LG Ate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut sie - da ich langfristig auch gerne Kleidung selbst gewebt machen möchte, habe ich mir so ein Zauberteil gegönnt :)
      Ich habe mir gleich deine elektrische Variante angesehen und die würde ich auch sofort bevorzuge - da habe ich gar keine Skrupel, aber ich habe schon mal versucht sie irgendwoher zu bekommen und die scheint grad nicht lieferbar zu sein :(

      Liebe Grüße,

      Anne

      Löschen
    2. Hier, wenn Du schnell bist:

      http://www.ebay.de/itm/181003430558?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

      LG Ate

      Löschen
    3. super - danke - habe geboten :)

      Löschen
  2. Supi Anleitung :-)
    Das Fransen drehen doof ist, kann ich mir sehr gut vorstellen ... :-|
    GLG Tine

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Anleitung. Jetzt traue ich mich das auch mal zu machen.

    LG
    Margit

    AntwortenLöschen