Freitag, 12. Oktober 2012

noch ein Wunsch



Ich habe ja gestern von dem Wunschgarn erzählt. Vor eine noch härtere Nuss stellte mich meine Cousine. Sie wollte einen roten Schal mit Flächen - die sollten sich irgendwie entwickeln, aber nicht so geplant und auf keinen Fall geometrisch und wild verteilt und ineinander laufend.

Puh - ich habe lange hin und her überlegt - habe mir schon extra eine Anschlaggabel bestellt, um das mit Bilderwebtechnik zu machen. Hatte dann überlegt einen weißen Schal zu machen und den dann sozusagen zu bemalen.
Glücklich war ich mit all diesen Plänen nicht. Schließlich schenkte ich erst einmal meiner Tante einen Schal, nämlich diesen hier:
Dies löste bei meiner Cousine große Begeisterung aus - "genau so habe ich das gemeint - nur halt in rot"
Ich war völlig fassungslos :) - sie meinte einfach eine Melierung....

Jetzt habe ich einen Schal aus grauer BFL mit Seide gewebt und den rot gefärbt. Die Melierung ist im Original besser zu erkennen.



Kommentare:

  1. Den würde ich auch sofort nehmen! Hast du den mit Säurefarbne gefärbt

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Es waren zu viele Tippfehler im Text--Entschuldigung :-((

    Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht------ das dachte sich bei der Beschreibung deine Cousine :-)). Toll der rote Schal, dir ist bestimmt ein Stein vom Herzen gefallen, dass sich das "Problem" so einfach löste.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings! Als Alternative werde ich noch einen machen, bei dem der Kammzug längs in verschiedenen Rottönen gefärbt ist. Dann darf sie aussuchen.

      Liebe Grüße,

      Anne

      Löschen