Dienstag, 31. Juli 2012

Der Lehrstrang

Immer wieder habe ich Kammzüge mit kurzen Farbbereichen gesehen, die mir sehr gut gefallen haben und deshalb wollte ich nun unbedingt auch mal einen solchen färben.

Den Kammzug fand ich dann auch ganz hübsch

Nach den paar ersten Metern spinnen, hatte ich das Gefühl das Ganze wegwerfen zu müssen - ich mochte es gar nicht, wie sich die Farben mischten. Irgendwie war es mir dann dazu aber doch zu schade und ich habe weitergesponnen. Irgendwann merkte ich dann, wie ich ganz zufrieden auf die Spule sah.
Es hatte sich also doch gelohnt weiter zu spinnen. Nachdem ich in der letzten Zeit öfter mal navajo verzwirnt hatte, wollte ich jetzt eine Durchmischung der Farben - das Foto davon erspare ich euch - das ging wirklich gar nicht und ich habe mich nach ein paar Metern entschieden doch zu navajo zurückzukehren - was jetzt natürlich recht dick wurde, da ich ja eigentlich zweifädig geplant hatte.

So gefällt es mir ganz gut und es wird mir schon etwas dazu einfallen.

Gelernt habe ich dabei eine Menge - kurze gefärbte Abschnitte sind nicht meins, bunt verzwirnen muss man sich sehr gut überlegen und.... - Anne denkt, die Wolle lenkt ;)

Liebe Grüße,

Anne



Samstag, 28. Juli 2012

Vorabbild Morgenmantel

Hallo zusammen,

ich bin gerade total happy und das Bild zeigt den Grund dafür - ganz fertig ist er noch nicht - er muss noch geputzt und der Gürtel fein gemacht werden, aber er ist zu erkennen und morgen gibt es bessere Bilder

Liebe Grüße,

Anne

PS: der ist unten gleich lang - auf dem Bild ist er nur schräg gebunden...


und jetzt noch mal bei Tageslicht


Freitag, 27. Juli 2012

Lieblingskammzug

So richtig lange konnte ich es ja nicht abwarten den Kammzug zu verspinnen :) Zum Glück mag ich es auch versponnen :)

Liebe Grüße,

Anne



Donnerstag, 26. Juli 2012

verfranst


Ich habe da noch mal ein paar Fransen - es macht viel Spaß damit zu spielen und aus dem gleichen Grundmuster ganz verschiedene Dinge entstehen zu lassen.

Das Herbstliche stammt aus einem Tauschkammzug und beim Schwarzen habe ich Merino versponnen mit Seide und kupfer-Lurex versponnen.




Samstag, 21. Juli 2012

angestrickt

Moinmoin,

ich war einfach zu neugierig und musste das Kugelgarn unbedingt anstricken. Fertig bin ich noch nicht, aber es gibt schon mal einen ziemlich guten Eindruck davon, wie das mal aussehen soll - mir gefällt es ziemlich gut :D

Liebe Grüße,

Anne

Donnerstag, 19. Juli 2012

Die Spiele gehen weiter

Im Moment habe ich eine ziemlich lange Liste an Dingen, die in absehbarer Zeit fertig werden sollten - ziemlich lang...!
Und was bietet sich da an zu tun - genau - was ganz anderes machen :D - und so habe ich mal wieder gespielt. Eine Idee, die ich schon länger im Kopf hatte.
Ich habe einen schwarzen Merinofaden gesponnen, in den ich immer wieder Stücke schwarzen Fransengarns als Strukturelement habe mitlaufen lassen. Verzwirnt habe ich dann mit Seide und dabei habe ich bunte handgemachte Filzkugeln eingesponnen.

Ich bin sehr gespannt, wie das verstrickt aussehen werden wird :)

Liebe Grüße,

Anne



Dienstag, 17. Juli 2012

Menschenbrüder...

... hieß der Kammzug von MelinoLiesl dern ich UNBEDINGT haben musste - es ist BFL mit Seide und Seacell - traumhaft anzufassen und ich liebe die Farben.
Ich habe ihn mir lange Zeit immer wieder angesehen und mich auf das Verspinnen gefreut. Jetzt war es so weit und ich habe es sehr genossen.
Um die Farben zu erhalten habe ich navajo verzwirnt.

Samstag, 14. Juli 2012

Das Bild, das es nicht geben dürfte...

... wenn ich etwas konsequenter wäre.

Gestern war großer Färbetag. Ich mache noch bei einem Fasertauschpaket mit und der Tag gestern - von 7.15 Uhr bis 19.15 war ich färbend unterwegs - hat noch mal gezeigt, warum es nicht mehr sind.

Aber es hat super viel Spaß gemacht und ich bin sehr glücklich mit den Ergebnissen.
Eigentlich dürfte ich davon nichts zeigen, weil ich eigentlich alles für das Paket gefärbt habe und da wäre es ja doof das vorher zu zeigen - eigentlich - wie gesagt... :)

Es gibt da einen Kammzug, der kann nicht in das Paket wandern. Der muss bei mir bleiben - auch wenn Anja, die mit mir gefärbt hat versucht hat mich vom Gegenteil zu überzeugen ;)
Ich liebe einfach die Farben und er fühlt sich toll an - keine Spur von einem Hauch von angefilzt - das ist von allen von mir bislang gefärbten Kammzügen mein Liebster!

Und deshalb gibt es jetzt Bilder - und manchmal bin ich gerne inkonsequent.

250g BFL Seacell gefärbt mit Ashfordfarben - Achtung Bilderflut....
 








Freitag, 13. Juli 2012

Feuer

Während ich mich davor drücke die 10m schwarzes Band zu weben, ist ein weiteres wildes Garn entstanden. Ich bin ja nicht sehr kreativ, was Namen angeht, aber dass das mit mit Feuer zu tun hat ist unschwer zu erkennen.

Ich bin mir noch nicht sicher, ob es etwas schaliges werden will - momentan favorisiere ich noch den Gedanken, dass es Teil einer Tasche werden könnte.

Liebe Grüße,

Anne



Mittwoch, 11. Juli 2012

Zwischenstand

Eigentlich dachte ich, dass ich mit dem Großprojekt Morgenmantel recht schnell fertig sein würde, aber nachdem ich mich für eine aufwändigere Variante entschieden habe, dauert das wohl noch etwas - daher jetzt mal einen Zwischenstand.

5,5m Stoff, Baumwollkette, Seidenschuss im vierschäftigen Rosengang.




Dienstag, 10. Juli 2012

10% Verschnitt....

Ich habe ja so schön vor mich hingespielt und um im Bild zu bleiben, habe ich mich dann wohl etwas verzockt....

Ich hatte von Claudia das Ausgangsmaterial für ein schönes wildes Garn bekommen - ein rosa Vlies mit Seide und dreifarbige Löckchen. Die habe ich auch fein versponnen, was noch ziemlich gut aussah, auch wenn es keine Farben waren, die ich tragen könnte - Freude hatte ich trotzdem dran.
Tja, dann ging es an´s Zwirnen und was nebeneinander wirklich gut aussah, sah miteinander.... - naja, seht selbst...


Sonntag, 8. Juli 2012

Ich will doch nur spielen....

Eigentlich dachte ich, dass ich euch morgen schöne Bilder vom Spinnfest bei Ella und Tom zeigen könnte, aber eine böse Sommergrippe hat das sehr effektiv verhindert :(
Immerhin konnte ich ein wenig spinnen und stricken und dabei ist mir der Gedanke "ich will doch nur spielen" ständig durch den Kopf gegangen.
Nach Wochen mit gerade und oft auch noch weißen Fäden war jetzt wildes Spinnen dran. Gelernt habe ich das bei Kimara und inzwischen ist es mir in Fleisch und Blut übergegangen - ich kann endlich wirklich spielen.

Versponnen habe ich Batts Namens Meeresglitzern aus dem Tauschpaket vom ravelry Spinnernetz - gefärbt und gekurbelt von Tabata
Verzwirnt habe ich mit einem dunklen Seidenfaden und dabei habe ich einen Lurexfaden mitlaufen lassen - und weil es schon so schön geglitzert hat, habe ich auch noch ein Perlchen eingesponnen.

Ich habe zu schnell angefangen zu stricken, so dass ich nur das Endprodukt zeigen kann. Gestrickt habe ich mit einem twistet Dropstitch.

Liebe Grüße,

Anne





Ich grinse von Ohr zu Ohr...

... und Grund dafür ist Tabata

Ich freue mich riesig, dass ich zu ihren liebsten Blogs gehöre - ich lese täglich bei ihr und wenn ich jetzt die Auszeichnung nicht von ihr bekommen hätte, wäre sie ganz vorne auf der Liste derer, denen ich ihn weitergeben wollen würde!


Die Idee mit dieser Auszeichnung kleinere Blogs ein wenig mehr zu verbreiten finde ich sehr schön und ich gebe ihn auch gerne weiter an

fuzzimama
Sie macht wunderschöne Dinge mit einer Sorgfalt, die ich bewundere und einer Geduld, die ich niemals aufbringen werde! Ich würde gerne mehr von ihr lesen ;)

Kima
Wolle und Leben sind bei ihr untrennbar verwoben, liest man vom einen, liest man von allem und immer bunt, wild und strahlend.

Sa! Ne! Schnitt!
Sara "wollt" nicht nur, sie näht auch - ich liebe die Vielfalt der Dinge, die sie macht und die vielen liebevollen Details und den Drang einfach alles machen zu wollen :)

frilufa
Auch hier wird gewollt und genäht! Hierhin gebe ich den Blog vor allem, weil Gabi so tolle Fotos von ihren Werken macht - vor allem die Färbebilder sind genial!

SaLü
Hier finde ich immer wieder Tücher, die ich gerne anschaue und niemals stricken könnte. Ich lese auch einfach gerne wie sie schreibt und habe schon oft gelacht und geschmunzelt.

Liebe Grüße,

Anne

Hier die Infos und die Regeln zu diesem Award:


Sinn und Zweck dieses Awards ist es, Bloggerneulingen die Chance zu geben, sich bekannt zu machen. Es ist schwer, sich in der Unmenge von Web-Blogs hervor zu tun und zu etablieren. Eine regelmäßige Leserschaft ist wichtig, um in den Tiefen des www wahrgenommen zu werden. Das wissen wir alle und deswegen soll der Award an Blogger verliehen werden, die einen selbst inspiriert haben und weniger als 200 regelmäßige Leser in ihrer Mitgliederliste eingetragen haben. Jeder, der einen Award erhalten hat, kann seine Freude darüber an fünf Blogger weitergeben.


Wenn man den Award erhalten hat, sollte man folgendes tun:


1. Poste den Award auf deinem Blog
2. Verlinke den Nominator ( als kleines Dankeschön )
3. Gib den Award an fünf Blogger weiter und informiere sie mit einem Kommentar oder per mail darüber








Donnerstag, 5. Juli 2012

zwischendurch bunt

Mir ist gerade eingefallen, dass ich die beiden Hitchhiker, die zwischendurch entstanden sind gar nicht gezeigt habe. Da der Blog hier auch ohnehin ein wenig bunt vertragen kann, hole ich das mal nach - beide sind aus Kauni-Wolle. Ich finde den Farbverlauf der Wolle toll - sie könnte nur ein wenig weicher sein.



Sonntag, 1. Juli 2012

Von ganz kleinen und ganz großen Projekten..

... habe ich heute zu berichten.

Ich fange mal klein an - es gibt ja immer wieder die Frage, was man aus Artyarn so machen kann. In der letzten Woche hatte ich eine Idee und ihr sehr hier den ersten Prototyp - Haarspangen! Ich habe Teeswater Locken gefärbt, zusammengesponnen und gestrickt. Der erste Versuch gefällt mir schon mal gut genug, um da intensiv weiter zu machen. Ich habe eine Menge Ideen mit ganz verschiedenen Garnen - da wird es hier in Zukunft immer mal wieder recht bunt werden :)

Darunter liegt meine Arbeit von gestern - ok, die letzte Stunde Zwirnen habe ich dann auf heute morgen verschoben. Würde ich beim Tour die France-Projekt mitmachen, wäre das definitiv eine Bergetappe.
Es sind 1126m zweifädig und gestern morgen gab es noch nichts davon. Es ist Teil eines ziemlich großen Projektes - eine Decke für meinen Vater - deshalb auch das erfrischende hellgrau, das mit diversen dunkleren Grautönen zu einem Karomuster kombiniert werden wird - mein erstes Faltgewebe und ich bin sehr gespannt, ob es funktionieren wird - aber erst mal müssen noch einige weitere Meterchen gesponnen werden....

Liebe Grüße,

Anne