Freitag, 28. Dezember 2012

Loops

Moin zusammen,

heute kann ich mal wieder zwei Loops zeigen - das Garn für den Braunen ist ein gut abgelegener Corespun. Der Regenbogen stammt aus von Tabata aus einem Tauschpaket - also nicht der Loop, sondern die Batts, aus denen das Garn gesponnen ist. Nach langer Überlegung habe ich da die Batts gesponnen und mit einem weißen Baumwollfaden verzwirnt. Direkt beim Stricken bekam der Loop seinen Namen - Kuschelmonster - das ist er nämlich definitiv :)

Liebe Grüße,

Anne




Ein wenig Garn ist auch noch fertig geworden




Heute will ich die neue Kette für den Webstuhl schären :)

Sonntag, 23. Dezember 2012

Erste Schritte

Hallo zusammen,

natürlich konnte ich mit der Erstbesteig...- ähm Erstbespannung meines Tischwebstuhls nicht bis zum Neuen Jahr warten, obwohl Kette schären bei entzündeter Schulter keine gute Idee ist *hust*

Für den ersten Versuch wollte ich kein selbstgesponnenes Garn verwenden und so habe ich mich für ein Projekt entschieden, das ich schon länger im Hinterkopf hatte - ein Handtuch für einen Freund, der den hitchhikers guide liebt zum 42. Geburtstag. Dafür habe ich Frotteegarn besorgt und wollte ein Strukturmuster. Ich gebe zu, dass es in bunt besser erkennbar wäre, aber dann wäre es als Handtuch nicht mehr so tauglich.
Ich bin total glücklich. Abgesehen davon, dass ich irgendwann ziemlich unvorteilhaft auf dem Esstisch hockte, lässt sich der Tischwebstuhl super bespannen. Die Schäfte waren beim Einhängen nicht Millimetergenau und ich dachte, ich würde das korrigieren, wenn ich aufgezogen hätte, aber das Fach war auch so schon perfekt.
Das Weben hat riesig viel Freude gemacht. Ich dachte, dass die Hebel den Ablauf stören würden, aber das ist für mich gar nicht so - es fühlt sich sehr harmonisch an. Außerdem kann man schauen, wie die Hebel stehen, wenn man sich mal nicht mehr sicher ist, wo man dran ist. Zum Glück passiert das mit Zählgerät in der Hand und Zahlenliste daneben eher selten.

Vor lauter Begeisterung kommen jetzt noch mehr Bilder :)


Und damit verabschiede ich mich jetzt in die Weihnachtszeit - ich wünsche euch allen schöne Feiertage und möglichst viel Entspannung.
Liebe Grüße,

Anne


Montag, 17. Dezember 2012

Tischwebstuhl

Moin zusammen,

er ist daaaaaaaaaaaaaa!!!!!!!

Am Samstag durfte ich mal wieder sehr froh sein nette Nachbarn zu haben, da diese ein ziemlich schweres Paket für mich angenommen haben, weil ich weg musste.





An dem Punkt sah es noch ganz harmlos aus...
Da war dann schon klar, dass es etwas zu tun gibt

Und richtig Angst habe ich bei der Auswahln unterschiedlicher Schrauben bekommen. Ich sollte erwähnen, dass ich völlig unbegabt bin, was den Aufbau von IKEA-Möbeln angeht - ich habe sogar schon ein Billy-Regal falsch zusammengebaut und ich denke, die meisten wissen, was das bedeutet. Mein Mann meinte auf meinen unwiderstehlichen Augenaufschlag hin nur "du schaffst das, ich glaube an dich" und so habe ich dann mal losgelegt.
Direkt kurz nach dem Start der erste Fehler - hm, da sollen vier Schrauben rein und ich sehe nur zwei Löcher - ach - das geht auch umgekehrt drauf....

Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch gedacht, ich könnte ja Schritt für Schritt Fotos machen, um anderen zu helfen, die vor dem gleiche Aufbau stehen, aber nach dem frühen Fehler hielt ich das für keine gute Idee mehr.

Danach lief es dann aber erstaunlich gut :) und so kann ich jetzt stolz meinen 40cm breiten 8 Schäfter von Ashford präsentieren :)



Eine Kette ist noch nicht drauf und das wird wohl auch noch ein paar Tage dauern, aber ich schaue ihn mir schon so gerne an :)


Liebe Grüße,

Anne

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Ein Türmchen Fleißarbeit

Heute poste ich nur, weil ich ein Fleißkärtchen haben möchte :)

Hier sind knapp 400g Vorbereitungen für meinen Tischwebstuhl - 280g in schwarz, zweifädig in Sockenwollstärke und 100g grau navajo 280m/100g.
Spaß ist anders....

Liebe Grüße,

Anne


Montag, 10. Dezember 2012

Stashabbau

Moin zusammen,

das Verspinnen des Kistenbodenbelags geht weiter :)

Bei den Fasern hier frage ich mich schon ein wenig, warum ich die nicht viel früher versponnen habe. Es ist einfaches BFL superwash - irgendwie bin ich ein Fan dieser Farbkombination - sie macht sich auch gut im Schnee :)

Liebe Grüße,

Anne


Sonntag, 9. Dezember 2012

Tolle Verlosung

Verlosung bei kima

Hallo zusammen,

Ich habe gerade gesehen, dass es eine tolle Verlosung bei Claudia gibt - dafür habe ich gerade sogar die Tücken meines iPads bezwungennund geschafft einen Link zu kopieren. Nachschauen lohnt sich :)

Liebe Grüße,

Anne

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Q

Moin zusammen und einen fröhlichen Nikolaustag :)

Meiner hat besonders gut angefangen. Ich wurde von einem umgebauten Spinnrad überrascht - aber von vorne...

Ich habe immer gerne und viel gelesen. Das trat nun leider in den Hintergrund, weil ich immer mehr gesponnen habe und beides zusammen geht nicht - ging nicht, denn das ist seit heute anders.
Mein Mann hat mir ja schon den coolsten Koffer für Spinnradzubehör gebaut und jetzt hat er mein Spinnrad mit einer Halterung für mein iPad aufgerüstet.

Sehr selbst
Ganz wichtig war, dass er auch einen Sitzplatz für mein kleines Schaf vorgesehen hat, das bislang auf dem Spinnkopf hockte

Wie ihr seht, sitzt das Pad narrensicher und lässt sich optimal justieren und jetzt kann ich - zumindest bei einfachen Fasern - entspannt beim Spinnen lesen :)


Ich bin total happy :)

Beim nächsten IKEA-Besuch werde ich mir noch eine Klemmleuchte kaufen, die ich auch an der Stange befestigen kann, so  dass ich nur noch ein kleines Licht beim Spinnen brauche.

Liebe Grüße,

eine strahlende Anne

Mittwoch, 5. Dezember 2012

Dschungel

Ich habe eine ganz alte Färbung versponnen - es macht Spaß die unteren Schichten der Kisten wiederzuentdecken :)

Dies ist eine BFL-Nylon-Mischung, die ich navajoverzwirnt habe, um die Farben getrennt zu erhalten.
Ich denke, dass das auch ein Schuss für den Tischwebstuhl wird, der bald bei mir einzieht :)

Liebe Grüße,

Anne

PS: Den Tiger hat eine liebe Freundin gefilzt und ich habe ihn mir ertauscht -ich liebe diesen etwas älteren Herrn :)


Montag, 3. Dezember 2012

Milchseide

Endlich habe ich mich getraut die indigogefärbte Milchseide zu verspinnen, die ich von Regina bekommen habe. Ich schleiche da schon lange drumherum, weil ich sie wunderschön finde, aber ich wollte sie nicht beim Spinnen versauen. Jetzt war es gar nicht so schlimm, wie ich dachte und ich finde, dass es sich auf jeden Fall lohnt - abgesehen von der tollen Farbe (danke Regina!) fühlt sie sich auch traumhaft an und ich freue mich jetzt schon sie zu verweben.
Das Bild ist geblitzt, trifft die Farbe aber sehr gut.

Liebe Grüße,

Anne