Dienstag, 29. Januar 2013

nur semiwollig

Mein Beitrag  heute ist gar nicht so richtig wollig, aber ich dachte, ich zeige euch mal, was meinen Mann fasziniert, wenn ich mit Wolle zu tun habe.


Es gab Zeiten, in denen ich überzeugt war, ich könnte meine Wolle von Hand wickeln - diese Zeiten sind zum Glück schon lange vergangen und so besitze ich schon lange einen Wollwickler.



Am Wochenende durfte ich dann gar nicht mehr aufhören zu wickeln, weil mein Mann fasziniert beobachtet hat, was mein Wickeln mit dem Kaffee macht :)

Erstaunlicherweise entstehen diese Kreise nur in der Tasse - nicht in einer mit kleinerem Durchmesser. Eingestreuter Kakao konnte die Bildqualität auch nicht verbessern und.... - zum Glück hatte ich da einige 100m zu wickeln :)


Kommentare:

  1. Aha! Das bedeutet dann also, dass die Kaffees, die Du zukünftig servierst, final mit dem Wollwickler veredelt werden? ;o)

    Koffeinhaltige Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die spannende Welt der Physik :o))

    Vielleicht sollte man das bei der nächsten Barista Championship mal einreichen.....

    AntwortenLöschen
  3. Das ist sehr lustig ! Danke für diese Art der Weltbeobachtung ! Bittedie Versuchsreihe noch mit Bier und Tomatencremesuppe fortsetzen.
    Viele Grüße aus der wettinerwollwerkstatt von Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Freue mich, dass euch das auch gefällt :) - ich dachte auch schon an die Fertigung von Baristazubehör - oder vielleicht auch an einen Nebenjob für mich im Cafebereich :)
    Tomatensuppe mit einem Schuss Sahne und etwas Schnittlauch - klingt lohnend :)

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Hehe so ist frau nicht nur Wollwicklerin, sondern auch Distanzbarista. LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, jetzt musst du ihn nur noch überzeugen, dass die Kreise schöner werden wenn er mit seiner kräftigen Männerhand wickelt. Dann kannst du in der Zwischenzeit weiter spinnen oder weben. *gg*

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  7. Was Alpi schreibt stimmt. Wenn er wickelt könntest du z.B. aber auch mehrere Tassen Kaffee auf ihre Kreisbildung beobachten. Die kKaffeetasse mit dem kreisenden Kaffee ist ein tolles Foto geworden.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  8. Was sagt uns das, auch Männer sind in Sachen Wolle begeisterungsfähig, frau muss nur wissen wie;O))
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  9. Das Potential hatte ich so noch gar nicht gesehen - ich glaube, wenn ich das Wort "Distanzbarista" benutze, habe ich gewonnen :)

    AntwortenLöschen
  10. ;)
    JUNGS.
    Was wäre das langweilig ohne Jungs!

    Vielleicht könnte man einen Wollaufwickler in
    Verbindung mit nem Stepper bauen und dann einer
    Männerrunde beim nächsten Fussball TV Abend unter
    den Tisch stellen??? ;)

    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen