Montag, 11. Februar 2013

orange

Moin zusammen,

nachdem ich von Regina gelernt habe, dass man auch mit kalt angerührten Farben im Topf aus der Kälte heraus färben kann, liebe ich die Färbemethode :)

Ganz besonders gern mag ich den folgenden Kammzug, den ich auch schon versponnen habe. Ich muss mal schauen, womit ich das Garn kombiniere, weil ich gerne für mich selbst ein Oberteil daraus machen möchte und dafür die 400g wohl nicht reichen werden...




Kommentare:

  1. Ein tolles Farbfeuer, gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. wirklich tolle Farben! LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  3. Mann, warst Du wieder fleißig! Das Garn sieht spitze aus. Und die Kaltfärbevariante klingt ja sehr interessant. Ich bin schon sehr gespannt demnächst zu sehen, wie schnell Du die Fasern auf die Spule drehen kannst. ;o)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* - ich glaube, dann spinne ich ein Artyarn, dann fühle ich mich nicht so beobachtet ;)

      Löschen
  4. Ein Farbfeuerwerk, Klasse
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  5. Wie mit kaltgerüherten Farben aus der Kälte färben?...Klingt frostig, aber mir nicht ganz schlüssig...Wie geht das?

    Der Strang ist klasse..nicht meine Farbe, aber Klasse...
    Läßt sich bestimmt gut mir Rot, schwarz oder grau kombinieren....oder mit purple...:o))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grins* - ist weniger dramatisch als es klingt - muss gerade an den Spion der aus der Kälte kam denken... - Die Wolle wird halt nur in kaltes Wasser gegeben und die Farben werden auch kalt dazu gegeben. Das war für mich eine Erleuchtung, weil ich es bislang nur heiß in heiß kannte, also Wolle im Wasser erst erhitzen, dann heiße Farbe dazu und das finde ich unpraktisch.

      Löschen
    2. Ahhh...dann bin ich ein Kaltfärber :o))...ich hab noch nie heiß gefärbt...wieder was gelernt ...grins...

      Löschen
  6. Was für eine schöööööne Farbe! *sabber*

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Tuch-reich* - nicht, dass du auf die Wolle sabberst ;)
      Liebe Grüße,
      Anne

      Löschen
  7. Ich wollte auch nochmal in die 'Temperaturdiskussion' einsteigen. Wolle in kaltes Wasser leutet mir total ein, aber warum heiße Farbe dazu ? Ich rühre die Farbe immer auf Vorrat an und mische sie dann nach gusto, da ist sie dann hinreichend abgekühlt. Bisher klappte das ziemlich reibungslos. Hab ich irgendwas noch nicht geschnallt ?
    Deine Wolle strahlt sehr energiegeladen und ist auch die Garnstruktur gefällt mir sehr.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die heiße Farbe habe ich nur dazu gegeben, wenn ich die Wolle auch vorher heiß gemacht hatte - ich versuche immer Temperaturdifferenzen zu vermeiden. Inzwischen rühre ich die Farben auch kalt an - da spart die Abkühlzeit :)

      Schön, dass dir die Wolle auch gut gefällt - das Körnige wird mir immer lieber - gerade bei etwas dünneren Garnen.
      Liebe Grüße,

      Anne

      Löschen
  8. hallo Anne,

    das orange ist eint traumhafte Farbe, genau meine:-)
    und das Versponnene sieht richtig schön körnig aus, gefällt mir gut.
    lg
    bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke :) - ich finde es auch gerade sehr spannend, wieviel Körnigkeit ohne Überdrall geht :)

      Löschen
  9. Ui Orange, du weißt ich mag Orange !!!!
    Bin schon gespannt was du für dich draus machen willst ....
    LG Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich lass das nicht in deine Nähe kommen - ich garantiere für nichts :)

      Löschen
  10. Tolle Farbe :)
    vielen lieben Dank für Deinen Kommentar auf meinem
    Blog -------;--@ Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) - übrigens war ich froh, dass das heute geklappt hat mit dem Kommentar - ich hatte das schon mal versucht und da wollte es irgendwie nicht - manchmal ist Blogspot schon seltsam...
      Liebe Grüße,

      Anne

      Löschen