Montag, 11. März 2013

Am Anfang

Moin zusammen,

ich stehe am Anfang eines Großprojektes.


Aus diesem Berg Wolle (2kg) sollen ein Rock und ein Oberteil für mich entstehen. Es ist eine Mischung aus Shetland und Nylon, die mir sehr gut gefällt, die sich aber nicht auf Anhieb so flüssig wegspinnen lies, wie ich gedacht hatte. Außerdem will sie dann doch dünner werden, als ich das wollte, so dass ich mich jetzt für Navajozwirn entschieden habe. Ich denke, dass mich das noch den einen oder anderen Tag beschäftigen wird - ich spinne das jetzt übrigens weiß und werde es nachher färben, aber ich weiß noch immer nicht so genau in welcher Farbe :)

Liebe Grüße,

Anne

Kommentare:

  1. Da hast du dir ja was vorgenommen. Ich bin mal gespannt wie du es dann einfärbst.
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch - im Moment entscheide ich mich täglich - und täglich anders :)

      Löschen
  2. Das hört sich wirklich nach einem Großprojekt an, da bin ich gespannt wie es wird ! LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ich setz mich dann mal mit ner Tasse Tee hin und harre der Dinge, die da kommen werden.

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anne,

    ui, das hört sich aber nach viiiiiiiiiiiiiiiel Arbeit an.
    ich bin gerade mit den roten vierlingen fertig geworden:-)
    und DAS war schon anstrengend.

    bin mal gespannt auf dein Projekt. Freu mich drauf

    lg
    bea

    AntwortenLöschen
  5. Ich verspinne seit einiger Zeit 50Wolle/50Seide, das ist sehr glipschig und ich weiß nicht, ob ich das nochmal ordern werde. Oder ich werde besser, mal sehn. LG Ate

    AntwortenLöschen
  6. Sapperlott, da hast du dir einiges vorgenommen!
    Ich wünsche dir entspanntes Spinnen.

    Lieben Gruß, Marion

    AntwortenLöschen
  7. Respekt! Da wünsche ich Dir ganz viel Durchhaltevermögen bei so viel "unbunt"! Und auf Deine beiden Projekte bin ich natürlich auch schon sehr gespannt!

    LG
    Constance

    AntwortenLöschen
  8. Ooooh ja - das klingt nach viiiel Spinnspaß. Du würdest es ja nicht anfangen, wenn Du keinen Spaß hättest. Bin gespannt auf das Ergebnis. Bei mir trudeln in den nächsten Tagen ca. 2 Kilo Hundewolle ein... Aber bei solchem Wetter (8° minus und Schnee) macht das Ganze ja mal richtig Spaß!
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Es klingt sehr spannend was du da vorhast! LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  10. Hm, ich hätte euch gerne noch einzeln geantwortet, aber nach zwei Kommentaren lässt Blogger mich nicht mehr weiter machen :(
    Daher also hier - entspannt spinnen ist ein guter Tipp - ich tendiere bei solchen Vorhaben dazu schnell fertig sein zu wollen - ich nehme mir mal ein Vorbild an Karin und koche mir einen Tee dazu - oder eine Kanne oder eine Wanne ;) und ich gestehe, dass ich froh bin, dass es nicht 2kg Hundewolle sind!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen