Montag, 29. April 2013

das Gleiche in türkis

... oder zumindest fast das Gleiche.

Ich habe mir die Tunika noch einmal gestrickt - diesmal nur mit einem Zipfel und als Material gab es diesmal meine absolute Lieblingsmischung - BFL,  Seide und Seacell. Gefärbt mit Jacquard und Sewo. Das ist definitiv meine letzte Färbung mit Sewo-Türkis. Die Farbe ist ja toll, aber das Ausbluten nervt einfach ziemlich. Gesponnen habe ich einfach zweifädig, weil ich wollte dass sich die Farben mischen.
Glücklicherweise war von dem Garn genug da, so dass ich auch noch die Tunika für meine Cousine daraus stricken konnte. Die musste dann schnell fertig werden, bevor ich an´s Ende meines Garns gekommen war :)

Liebe Grüße,

Anne





Montag, 22. April 2013

mehr als 15 Jahre...

... ist es her, dass ich mir zum letzten Mal etwas zum Anziehen gestrickt habe. Entsprechend gut ist das Gefühl endlich mal wieder so ein Stück zu haben - und dann auch noch selbst gefärbt und gesponnen.

Allerdings waren die Kammzüge noch gar nicht schön - die habe ich nur versponnen, um sie nicht gleich wegzuwerfen. Mein Mann meinte charmant, dass die aussehen würden, wie benutzter Verbandsmull :)

Lange Zeit wollte ich dann das Gesponnene noch mal überfärben, aber dann habe ich doch erst mal gestrickt und jetzt freue ich mich sehr, dass ich es so gelassen habe und obwohl ich eigentlich Fotos von mir hasse, habe ich dann auch noch Fotomodell gespielt :)

Das Muster habe ich bei Andrea gekauft - eventuelle Mängel, die euch auffallen beruhen einzig auf meinen Anpassungen von Größe 40/42 auf - nun ja, einiges größer *grins*
Das zweite Teil in dieser Art ist schon in Arbeit und dann gibt es auch noch ein drittes für meine Cousine...

Liebe Grüße,

Anne




Donnerstag, 18. April 2013

seit langem mal wieder...

... habe ich ein Artyarn gemacht - und seit langem mal wieder Anna besponnen. Dadurch, dass ich jetzt mehr spinne, was ich letztlich anziehen können möchte, habe ich viel dünner gesponnen, aber jetzt war es dringend mal wieder an der Zeit mich mit einem Artyarn auszutoben. Dazu habe ich ein Artyarnpaket hervorgekramt, das ich vor einiger Zeit bei melinoliesl gekauft habe.

Es bestand aus Sojaseide, Wolle (örgs, ich habe vergessen welche) in tollen Farben, wunderschöne Locken und zum Verzwirnen in den gleichen Farben gefärbtes Fädchen. Das reichte nicht, so dass ich einen Teil mit anderem Garn verzwirnt habe.
Herausgekommen sind zwei schöne Stränge - bunt, ein wenig verrückt, aber noch gemäßigt genug, dass ich mir vorstellen kann sie verarbeitet selbst zu tragen.

 (Das ist übrigens unser kleines Kirschbäumchen, das seit heute morgen zwei Blüten hat *freu*)

Montag, 15. April 2013

bunt :)

Ich habe es ja beim letzten Mal gesagt - jetzt wird bunt gesponnen. Zunächst habe ich eine Türkisfärbung in einen Navajo-Zwirn verwandelt - das ging auch irgendwie ganz schnell :)


 Und hier noch einmal mit einem total genialem Kerzenständer, den Nele für mich gemacht hat - ein Stück Holz aus dem Rhein - finde ich eine super Idee!

Bunt geht es weiter - der größte Teil der Stränge für mein Oberteil ist schon versponnen und ich habe es auch schon angestrickt - nur leider noch nicht fotografiert.
Wenn der Rest fertig ist, werde ich Tom in die Ecke stellen und Anna wieder hervorholen. Die ist schon etwas sauer, weil ich sie so lange vernachlässigt habe...

Liebe Grüße,

Anne

Donnerstag, 11. April 2013

Bunt und Unbunt

Hallo zusammen,

ich habe endlich mal wieder gefärbt - leider kann ich euch wegen Tauschaktionen nicht alle Bilder zeigen, aber ein wenig bunt wird es hier schon :)

Zunächst einmal die Gruppenbilder.
Gefärbt habe ich in den Türkistönen meine Lieblingswolle - BFL, Seide, Seacell. Drei Stränge davon werden sich in ein Oberteil für mich verwandeln, einer vermutlich in ein Tuch und dann gibt es noch einen, der nicht auf dem Bild ist und ein Wunschschal für meine Schwiegermutter wird.
In der Mitte seht ihr BFL Bambus und die Stränge mit Lila sind auch BFL Bambus - dazu aber noch mehr mit Großaufnahme...


Jetzt die Großaufnahmen. Die Kammzüge stammen von World of Wool und ich habe mir lilafarbenes Bambus in das BFL mischen lassen. Bambus färbt nicht mit und daraus ergibt sich ein Effekt, der mir sehr gut gefällt. Übrigens ist beim roten Kammzug auch rotes Bambus einkardiert, aber viel zu fein. Das war einfach ein Test.

Und dann darf ich euch noch stolz meine 2kg Shetland im Navajozwirn zeigen - ein Teil ist schon gefärbt und angestrickt habe ich auch - allerdings musste ich feststellen, dass die Anleitung falsch ist - da muss ich jetzt erst mal drüber nachdenken. Vielleicht wird das Rockprojekt auch jetzt erst mal auf den Winter verschoben, weil es ohnehin ein Winterrock wird - mal schauen, was mir so über den Weg läuft :)
Ich bin jetzt jedenfalls sehr froh wieder Farbe auf dem Rad zu haben - allerdings kommt schon bald die graue Shetlandwolle an, die sich in einen Pullover für meinen Mann verwandeln will....

Liebe Grüße,

Anne

Mittwoch, 3. April 2013

Schafiges

Hallo zusammen,

ich hoffe, ihr hattet eine schöne Osterzeit. Ich habe sie mit meinem Mann und seinen Eltern und Bruder auf Malta verbracht. Mein Schwiegervater hatte uns eingeladen. Da ich hinreichend paranoid bin, schreibe ich hier nicht öffentlich, wann ich wegfahre, aber ich melde mich, wenn ich wieder da bin :)
Ich habe auf ganz Malta nur ein einziges Schaf gesehen - und das bei einer Karfreitagsprozession. Eine wirklich beeindruckende Sache diese Prozession. Es war schon spannend in kurzer Zeit steinzeitliche Tempel zu sehen und wie der Glaube aktuell gelebt wird.
Das Schaf zeige ich euch natürlich auch:
Ansonsten war ich auch nicht untätig, aber im Moment ist nichts wirklich vorzeigbar - ich habe bei drei Oberteilen die Strickanteile fertig, sie aber ansonsten noch nicht fertiggestellt. Außerdem sind 1500g von den zwei Kilo Shetlandwolle für Rock und Oberteil versponnen und einen halben Tischläufer habe ich gewebt und weggeworfen, weil ich einen Fehler beim Wickeln der Kette gemacht habt.
Im Moment ist unser Esszimmer Färbeküche - ich hoffe mal auf Bilder am Wochenende.

Liebe Grüße,

Anne