Montag, 26. August 2013

Verrückter Zwirntausch - Teil 2?

Guten Morgen zusammen,

da so viele von euch den Zwirntausch auch spannend fanden, habe ich mir überlegt, dass wir doch vielleicht auch über meinen Blog einen machen könnten. Hättet ihr Interesse?


Wer mitmachen möchte, kann das in einem Kommentar unter diesem Beitrag anmelden. Ich sammel dann bis zum 5.9. - wenn mindestens fünf zusammenkommen lohnt es sich ja schon :)

Die Namen kommen in einen Lostopf und ich lose eine Reihenfolge aus. Jeder nimmt 100g aus seinem Stash - darf auch gekauftes Material sein - und teilt es in zwei Teile. Ein Teil wird behalten, einer an die Person in der Liste auf der nächsten Position geschickt. Verschickt werden sollte dann bis zum 30.9. Spinnen und Zwirnen dann bis zum 31.10. - die Bilder könnt ihr mir zuschicken und ich mache dann einen Post mit der Ergebnissen - und weil ich immer schon mal eine Verlosung machen wollte, verlose ich unter allen Teilnehmenden eine Überraschung.

Liebe Grüße,

Anne

Editiert:
Ich habe die Zeitangaben geändert, weil ich niemanden durch zu engen Zeitplan ausgrenzen möchte. Ich will nur Endpunkte setzen, damit sich jede darauf einstellen kann.

Sonntag, 25. August 2013

Verrückter Zwirntausch

Guten Morgen,

in einer Tauschpaketerunde bei Ravelrys gab es einen verrückten Zwirntausch, da es um eine kleine Menge zu Spinnen gab und die gesponnene Wolle schon das Endergebnis der Runde ist, habe ich mit viel Vergnügen mitgemacht.

Die Idee ist, dass jeder sich 100g Wolle aussucht - egal ob selbst gefärbt oder gekauft oder sonstwie ergaunert ;)

Diese 100g werden in zwei Teile geteilt, einen behält man selbst, einen schickt man an die Person in der Liste unter einem selbst.

Die bei mir entstandene Kombination hat mich zum Lachen gebracht:

 Das war nun wirklich nicht das, was ich mir selbst zusammengestellt hätte, aber ich habe mich gefreut, denn gerade darum ging es ja - mein Kammzugteil war BFL, Seide, Cashmere - das liegt außenrum und innen liegt süddeutsche Merino gefärbt von Chantimanou - hier noch mal im Solobild. Seestern 77 hat mir damit eine besondere Freude gemacht, weil ich gerne mal Wolle von der Frau verarbeiten wollte, die mir per Video das Spinnen beigebracht hat.
Gut, ich war nun hinreichend überzeugt, dass das wohl nichts wird - ach so - ich sollte noch erwähnen, dass ich weder Pink noch Himmelblau mag.
Natürlich habe ich trotzdem beides brav versponnen und verzwirnt und war extrem überrascht vom Ergebnis, das mir richtig gut gefällt.

Ich nehme neben einer Menge Spaß für mich mit, dass es sich wirklich lohnen kann die eigene Komfortzone zu verlassen - das Ergebnis mag ich wirklich gerne.

Liebe Grüße,

Anne

Montag, 19. August 2013

Lila-Traum

Moin zusammen,

die Welt der Wolle hat ihn mir geschickt - meinen Traum in Lila - Merino mit Seide - ein echter Fasertraum, in dem ich geschwelgt habe.

Versponnen habe ich ein Kilo. Das sollte für eine Jacke reichen (es ist echt doof, wenn man den Buchstaben neben dem J erwischt...)


 Dabei bin ich dem Tipp von Tabata folgend relativ dick geblieben. Außerdem habe ich etwas strukturiert gesponnen - die Jacke soll ein schlichtes Muster haben und durch die handgesponnene Wolle wirken - das mag ich gerne in Kombination mit edlem Material.
Natürlich werden jetzt auch brav Knäuel gewickelt und dann landet da Garn erst mal im Regal.

Liebe Grüße,

Anne

Sonntag, 18. August 2013

Mein Mann spinnt auch :)

Guten Morgen,

heute möchte ich euch mal zeigen, was mein Mann so spinnt. Bei ihm sind das Erzählfäden, die er mit Bildern ausdrückt.

Zusammen mit seinem Team, hat er eine Webserie entwickelt, die er jetzt versucht mit Unterstützung von Investoren umzusetzen. Ein Teaser und ein Pilotfilm sind schon fertig und da ich mit beiden viel Spaß gehabt habe, möchte ich sie euch auch zeigen.
Es geht um (glücklicherweise nicht wirklich) Alltägliches aus dem Leben des Pförtnerteams eines Hochhauses.




oder über facebook:

Doorks bei facebook


Liebe Grüße,

Anne



Mittwoch, 14. August 2013

Zeitfresser

Guten Morgen,

ich weiß nicht, was in den letzten Monaten bei uns los ist. Ich gelobe, dass es keine Neujahrsvorsätze waren, aber irgendwas war wohl irgendwann im Tee.

Angefangen hat es ja damit, dass ich mein Zimmer um- und aufgeräumt habe. In den letzten Wochen haben dann mein Mann und ich die ganze Wohnung auf den Kopf gestellt und damit hätte ich es doch eigentlich beenden können, aber nein, ich musste jetzt auch noch dringend meine fertigen Garne ordentlicher lagern.
Ich hatte die Vorstellung, dass es toll ist zum Regal zu gehen, sich eine Wolle auszusuchen und sofort zu stricken oder weben.
So sah mein Regal aus

Und dann habe ich Stunde um Stunde - auf jeden Fall klar über 10h gewickelt - alles, was mir sinnvoll erschien - also nicht die Artyarns, die nur gequetscht würden und die Garne, die noch bearbeitet werden, bevor ich sie verarbeiten kann.

Herausgekommen ist das hier:

und dazu die Erkenntnis, dass ich ziemlich viel Wolle mit orangenen Anteilen habe :)

Ich halte mich zwar für bescheuert, aber ich freue mich drüber und werde nun versuchen meine Stränge immer gleich zu Knäul zu wickeln - natürlich erst, nachdem ich sie euch gezeigt habe, denn erkennen kann man schon mehr im Strang.

Liebe Grüße,

Anne

Freitag, 9. August 2013

Sturkopf

Guten Morgen,

nachdem ich meinem Sturkopf genüge getan und euch nach der Tour erst mal was Gestricktes gezeigt habe, kann ich euch jetzt ja noch die Garne zeigen, die in der Zeit fertig geworden sind.

Zunächst einmal 200g BFL, Seacell, Seide - der Kammzug hat lange vielgeliebt in meinem Regal gewartet, bis das passende Projekt kam - eine ganz liebe Freundin wünscht sich einen Schal daraus - da habe ich ihn mit Freude sofort versponnen. Gefärbt habe ich mit Jacquard-Farben.

 Aus einem Tauschpaket stammen die anderen Fasern - jeweils ca. 200g - einmal Seide von Schabernack und einmal Falkland von Fuzzimama

Bei der Seide habe ich mir Mühe gegeben sie recht dick zu spinnen, weil ich sie mit dem lila Milchseidentraum von Regina verkuppeln möchte.


Bei dem Kammzug von Fuzzimama habe ich ausnahmsweise mal nicht überlegt, welche Verzwirnung jetzt für das Garn am besten wäre - ich wollte unbedingt mal wieder Navajo verzwirnen und ich denke, es passt auch ganz gut.
Im Moment habe ich einen Traum in Lila aus Merino und Seide auf dem Rad - da das aber 1,5kg für eine Jacke sind, wird es wohl etwas dauern, bis ich damit fertig bin, aber ich genieße da jedes Gramm!

Liebe Grüße,

Anne

Mittwoch, 7. August 2013

Mal was anderes

Guten Morgen zusammen,

lange schon habe ich nichts mehr gezeigt. Dabei habe ich durchaus noch gesponnen, aber ich hatte mir fest vorgenommen, dass das nächste Bild hier nach der Tour nichts Gesponnenes sein sollte. Ich habe mich in der letzten Zeit mal wieder mehr auf´s Stricken gestürzt. Außerdem kamen mein Mann und ich auf die "glorreiche" Idee einen Frühjahrsputz zu machen. Jetzt weiß ich auch, warum man das im Frühjahr macht - da ist es mindestens 10 Grad kühler....
Lustigerweise stören mich die Temperaturen nicht im Mindesten beim Stricken oder spinnen und so habe ich noch eine Tunika fertiggestellt.

Gerade muss ich feststellen, dass meine Bilder alle nicht optimal sind, aber da sie alle einen Aspekt wie gewollt wiedergeben, bekommt ihr sie jetzt alle zu sehen.

Das erste Bild trifft die Farbe ziemlich gut - es ist nur noch ein wenig dunkler.

 Beim Zweiten ist die Tunika wenigstens vollständig im Bild
 und hier könnt ihr den Ausschnitt besser sehen.
Die Anleitung ist aus dem Buch "Stricken im großen Stil"

Nachdem ich das jetzt zum dritten Mal gestrickt habe, wende ich mich jetzt endlich dem Pullover für meinen Mann zu.

Liebe Grüße,

Anne