Montag, 28. Oktober 2013

mal wieder gewebt

Moin zusammen,

mit abnehmender Tageslänge, stegt bei mir der Wunsch wieder zu weben und so habe ich meinen kleinen Webrahmen herausgekramt und endlich ein lange versprochenes Geschenk fertig gestellt.


Das hat mir besonders viel Spaß gemacht, weil die Angaben, wie der Schal sein sollte nicht ganz so leicht in die Tat umzusetzen waren und es letztlich sehr gut geklappt hat.

Den Wunsch: schwarz mit grauen Einschlüssen - habe ich mit Rolags gelöst - schwarzes BFL und Seide als Einschlüsse. Leider habe ich die Rolags nicht fotografiert.

Nun wollte ich ja nicht, dass es zu viele Einschlüsse gibt und so habe ich in der Kette auch reine schwarze BFL verwendet. Außerdem sollte der Schal "handgewebt" aussehen, also nicht ganz so gleichmäßig. Deshalb habe ich auch noch einige Seidenfäden als Kette verwendet. Die waren allerdings nicht selbst gesponnen.

Die Kette sah dann so aus:
Ok - sie sah so ähnlich aus - nämlich deutlich dunkler.
Der fertige Schal gefiel dann leider, ich hätte ihn durchaus zurückgenommen ;)


Auf dem Detailfoto kann man ein wenig die Struktur erkennen. Die Farbe von dem Kompletttbild kommt ganz gut hin.

Liebe Grüße,

Anne

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Fortsetzung Zwirntausch und Erinnerung

Hallo zusammen,

hier kommen die nächsten Zwirntauschbilder - ein paar habe ich noch ein paar fehlen noch. Bitte denkt daran, dass ihr sie mir bis Ende des Monats schickt - wer nicht fertig wird, kann auch gerne nur eine Probe zeigen! Unter allen, die bis Ende des Monats eingeschickt haben, wird der Preis verlost!

Ich muss nur zu meiner Schande gestehen, dass ich die letzte Veröffnetlichung wohl erst nach dem Feiertagswochenende schaffen werde, da ich dann Freunde besuche.

So - jetzt aber erst mal die Bilder für heute :)

Zunächst einmal Tine, die ihre Mischung nicht mag - ich weiß ja nicht, ob das auf dem Bild komisch rüberkommt, aber ich finde die ganz toll! Vermutlich würde ich sie in Kombination mit etwas anderem verarbeiten. Was meint ihr?


Julia hat schon mit mir geschimpft, dass ich ihr Ergebnis noch nicht gezeigt habe, aber ich versuche die Bilder ein wenig zu verteilen - also nicht wundern, wenn ihr mir Bilder schon geschickt habt und noch nicht veröffentlicht wurdet! Die Mischung ist jetzt ehrlich gestanden nicht so meine - ich bin total überrascht, wie sehr das Grün dominiert!




Argh - jetzt stelle ich fest, dass ich das Bild von Ute noch auf dem anderen Rechner habe - also eines mehr beim nächsten Mal.

Liebe Grüße,

Anne

Montag, 21. Oktober 2013

Pullover

Hallihallo,

der Pullover, den ich bei alpi so toll fand und den sie für mich umgerechnet hat, ist fertig geworden. Sie hat das wirklich toll umgesetzt - die Anleitung ist toll zu stricken und es kommt auch alles so aus, wie es geplant ist. Ich stelle aber für mich fest, dass diese Art von Pullover an schlankeren Frauen definitiv besser aussieht. Außerdem sind mir die Ärmel etwas zu lang geraten, weil ich mal wieder schlecht gemessen habe. Die werde ich noch kürzen und vermutlich werde ich die Schulter noch ein wenig raffen.

Es ist auf jeden Fall ein Stück, das ich im kalten Winter sehr genießen werde und mit dem ich wieder etwas darüber gelernt habe, was für mich gut zu tragen ist.

Die Streifung finde ich übrigens großartig!

So, jetzt auch Bilder :)



Freitag, 18. Oktober 2013

Zwirntausch - der nächste Schwung

Hallo zusammen,

juhuuu - Zwirntauschbilder - es macht soooooo Spaß!

Bei Andreas Ergebnis bin ich total überrascht - ich hätte gedacht, dass sich der äußere Kammzug ziemlich durchsetzen würde, aber im Ergebnis ist ein völlig anderer Charakter herausgekommen...


Von Constanze habe ich noch ein Kammzugbild bekommen - man darf gespannt sein...

Und noch ein Kammzugbild von freaky - ok, das wird wohl keine so große Überraschung, aber das gibt es natürlich auch beim Zufallstausch.
               


                                            
Utas Mischung ist für mich besonders spannend, weil der lilalene Teil von mir kam - und das Garn so komplett anders aussieht als bei mir


 Und für heute zuletzt habe ich für euch noch Indicos Mischung und Ergebnis


Die gefällt mir auch sehr gut und sie ist wieder ein Beispiel, dass man mal Sachen kombinieren sollte, bei denen man es sonst nicht wagt.

Viel Spaß mit den Bilder und bis bald,

Anne







Sonntag, 13. Oktober 2013

Ein buntes Wochenende

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich am Samstag ein halbstündiges Sonnenzeitfenster erwischen konnte, bekommt ihr heute endlich meinen Bericht von einem ganz besonderen Wochenende.


Schon lange bewundere ich die tollen Färbungen, die Regina vor allem mit Pflanzenwirkstoffen zaubert und so hatte ich mich sehr darauf gefreut auch einmal mitmachen zu dürfen.

Es war ein sehr buntes, lehrreiches, lustiges Wohlfühlwochende sehr, sehr lieben Menschen und ganz viel Arbeit.

Insgesamt haben wir etwa unfassbare 15kg Wolle und Pflanzenfasern gefärbt.

Gelbtöne wurden mit Indigio überfärbt.
 Hier seht ihr verschiedene Züge aus der Indigoflotte - vom dunkelsten BFL superwash bis zur Leerung der Küpe mit einer Portion Milchseide.
 Hier noch eine Dahlienfärbung in der Mitte, zwei Säurefärbungen und ein kleiner Strang Colourgreen. Kleiner Strang ist übrigens realtiv - die großen Stränge haben fast alle ein Pfund und der Kleine dürfte das sein, was Ottonormalbürger so an einem Stück färbt.
 Hier die Cochinelleausbeute
 
(Diese vier Bilder stammen von Regina)
Das waren die Fasern, die bei Regina geblieben sind. Karin war so lieb meine Fasern mitzunehmen, bei sich zu trocken und mir dann zuzuschicken, weil das im Zug doch etwas schwer geworden wäre und so entstand dieser vollbehängte Wäscheständer:
(Das Bild hat Karin mir zur Verfügung gestellt)

Meine Ausbeute zeige ich natürlich auch noch in Groß :) - oben liegen 500g Maisfaser und daneben BFl, Tencel und Banane. Außen sind zwei Coulor Green Färbungen und in der Mitte liegen ein Häufchen Locken, fünf Stränge Maulbeerseide und fünf Stränge BFL

 Mein Favorit sind dise Seidenstränge
 Und die Färbung mit Banane
Die Colourgreenstärnge mussten für das Foto noch mal nass werden, da drinnen die Farbe unmöglich einzufangen war.

Meine Ausbeute bestand aber nicht ausschließlich aus Färbungen - von Regina habe ich ein gutes Stück Garten in Gläsern mitbekommen - das erste Glas Marmelade ist schon leer :)
Und Karin hat für uns alle Projekttaschen genäht - wunderschön und extrem praktisch!


Ich hatte schon immer Respekt vor Reginas Pflanzenfärbungen. Es ist eine echte Wissenschaft für sich, aber es ist auch wirklich Knochenarbeit, die vollen Einsatz verlangt.

Ich hatte am zweiten Tag Muskelkater vom Wolle-Waschen, das über Stunden mit dem Gartenschlauch in gebückter Haltung stattfand. Man vergisst das so leicht, wenn Regina ihre tollen Bilder zeigt, dass da viele, viele Stunden Werkeln hinter stehen.

Insgesamt habe ich an dem Wochenende sehr viel gelernt - natürlich über Pflanzenfärbungen, aber auch, dass man für so ein Wochenende keine Kamera mitnehmen sollte, die man nicht gut kennt. Man bekommt dann viele verwackelte Bilder :( - die haben zwar auch einen Erinnerungswert, aber vorzeigbar sind sie nicht!
Und ganz, ganz viel habe ich über das Stricken gelernt - noch einmal ganz lieben Dank an Nicola, deren Wissen ich wie ein Schwamm aufgesogen habe - ich fand es faszinierend, wie sie Strickstücke angeht, wie sie genau weiß, welchen Effekt, sie mit welcher Herangehensweise bewirkt und wie sie Strickstücke auf welche Körperform anpasst. Ich habe da den Spaß gewonnen, wirklich MEINE Strickstücke anzugehen und nicht nur eine halbwegs passende Anleitung zu suchen.
Ganz wichtig ist aber auch, dass ich sehr, sehr liebe Menschen kennengelernt habe, mit denen es einfach gut tut Zeit zu verbringen. Ich hoffe sehr, dass wir das im nächsten Jahr wiederholen können.

Zurückgekommen bin ich wirklich wie nach einem kleinen Urlaub -in den ich sofort wieder starten könnte. Danke an euch Drei noch einmal auf diesem Weg!

Liebe Grüße,

Anne

PS - ich habe noch ergänzt, von wem welche Bilder kommen


Freitag, 11. Oktober 2013

Zwirntausch - Ergebnisse

Hallo ihr Lieben,

hier die nächste Bilderflut - ich freue mich sehr, dass euch der Tausch so viel Spaß macht - einige haben geschrieben, dass sie bei einer solchen Aktion gerne wieder dabei wären. Ich habe auch sehr viel Spaß daran und schaue mal, ob mir etwas Neues einfällt :)

Jetzt aber erst mal Bilder!

Tine hat jetzt auch ihren Kammzug bekommen - erfreulicherweise wieder eine Kombination, die ich so nicht zusammengestellt hätte!
BJMonitas hatte eine sehr ausgewogene Mischung und ein harmonisches Ergebnis.


 Auch bei Karin war die Überraschung vermutlich nicht ganz so groß :)

 Besonders spannend finde ich den Strang von Monika, der aus einer Kombination hervorgegangen ist, die ich selbst schwierig fand, in der aber einige schon direkt das tolle Ergebnis gesehen haben. Den Strang würde ich sofort mopsen - also Monika - versteck ihn gut :)


 Die Mischung von Nicole wäre jetzt auch nicht meine erste Wahl gewesen, aber das Ergebnis finde ich sehr stimmig, wie es sich da so satt im Baum räkelt :)



Meine Mischung war auch nicht gerade mein Traum und ich muss gestehen, dass ich diesmal auch das entstandene Garn nicht unbedingt ausgesucht hätte. Ich bin mir aber sicher, dass ich das mit einem starken Partner zu etwas nettem verarbeiten kann.


Apropos Verarbeiten. Mich freut es riesig, dass ich euch ankündigen kann, dass es auch schon Bilder von verarbeiteten Zwirntauschgarnen gibt. Die bewahre ich natürlich als Highlight für die letzte Bilderrunde auf!

Liebe Grüße,
Anne
die gespannt ist, wie Blogger jetzt mit der Bilderflut umgeht :)

Montag, 7. Oktober 2013

Zwirntauch und Vorschau auf den Rückblick

Hallo ihr Lieben,

ich bin zurück von einem wunderbaren wolligen Wochenende mit tollen Menschen - viel Spaß und Arbeit und überhaupt....
Bilder und einen ausführlichen Bericht muss ich euch leider noch etwas vorenthalten, weil meine Wolle noch einen Zwischenstopp bei Karin einlegt, die sie für mich trocknet und mir dann zuschickt - 3,5kg nasse Wolle bei einer 10 stündigen Zugfahrt wären kein wirklich guter Begleiter gewesen.

Für den Zwirntausch gibt es noch einmal Bilder und schon zwei Entscheidungen.
Ich hatte ja zu Beginn geschrieben, dass ich am Ende eine Überraschung verlose. Inzwischen habe ich mir überlegt, dass es auch etwas für den schnellsten Zwirn gibt - den hat Ute gewonnen. Außerdem gibt es einen Trostpreis für diejenige, die als letze den Kammzug bekommt. Den bekommt Tine, die ihren Kammzug wohl am Dienstag erhalten wird.

Hier die Mischung von Fafalu  - da freue ich mich schon auf das Zwirnbild, kann ich mir gut vorstellen! Wobei ich sagen muss, dass ich mir da vor dieser Aktion nicht hätte vorstellen können - meine Wahrnehmung hat sich durch das Projekt wirklich schon verändert....



Und hier Utas Herausforderung - sollte doch auch gehen, oder?
Und schon mal ein kleiner Einblick in fertige Werke - dafür zeige ich euch immer noch mal die Zwirnpartner, damit ihr nicht blättern müsst.

Zunächst einmal Nele - den habe ich gerade ausgwählt, weil ich es lustig finde, dass da ziemlich genau die gleiche Farben wie bei Uta vorkommen, nur anders verteilt.

 Das Ergebnis ist doch höchst erfreulich :)


 Und hier Ergebnis und Tauschpartner von Tanja - da überrascht mich das tolle Ergebnis nicht so sehr - aber freuen tut es mich trotzdem!


Den nächsten Bilderblock gibt es dann Mitte des Monats und dann wieder Ende des Monats, wenn wir komplett sind.

Liebe Grüße,

Anne

Dienstag, 1. Oktober 2013

Weil ich kein Mähähädchen bin *flöt*

Guten Morgen!

Kennt ihr noch das Lied "Weil ich ein Mädchen bin?" - irgendwie fand ich das immer witzig und ich mag es frech :) - aber in einer Hinsicht bin ich wirklich kein Mädchen - Mädchenfarben sind nichts für mich und so habe ich den Rolags aus diesem Post einen dunklen Begleiter gegeben - jetzt mag ich das Garn sehr gerne und die Menge reicht auch für einen ordentlichen Schal.



Vielleicht wandert das Garn am Wochenende mit nach Innsbruck - ich besuche Regina und wir werden mit Indigo färben. Ich bin super gespannt und freue mich tierisch! Meine Kamera nehme ich natürlich mit und hoffe euch nächste Woche schöne Bilder zeigen zu können!

Liebe Grüße,

Anne