Mittwoch, 15. Januar 2014

endlich wirklich fertig

Hallo zusammen,

endlich ist das Weihnachtsgeschenk für meinen Mann richtig fertig geworden. Das Geschenk hat eine viele Jahre zurückreichende Geschichte.
Als wir noch "nur" Freunde waren, hatte er einen Lieblingspullover, den er viel getragen hat. Der löste sich ein wenig auf, als wir inzwischen mehr als "nur" Freunde waren und ich habe ihn nachgestrickt. Damals habe ich das Garn noch gekauft und der Pullover ist schön, aber ziemlich dick geworden, so dass es schon richtig kalt sein muss zum Tragen. Jetzt habe ich ihn in schwarz (vorher grau) aus selbstgesponnener Wolle noch einmal gestrickt. Diesmal aber etwas dünner, so dass er auch in der Übergangszeit gute Dienste leisten kann.

Ich hatte ihn auch rechtzeitig für Weihnachten fertig bekommen, aber nach zwei Tagen tragen zeigte sich leider, dass das selbstgesponnene Garn sich nicht mit seinen Bartstoppeln vertragen wollte. Daraufhin habe ich nun aus schwarzer Sockenwolle noch einen neuen Kragen gestrickt und kann endlich das Ergebnis präsentieren. (Der letzte Faden ist noch nicht vernäht, weil sonst das Licht ganz weg gewesen wäre)

Leider hat das mit dem Licht nicht so richtig funktioniert, so dass ihr auf dem bild nur erkennen könnt, dass der Pullover passt und Axel damit zufrieden ist :) - deshalb jetzt noch eine Nahaufnahme vom Muster
Das wiederum sieht jetzt leider grau aus, obwohl es schwarz ist - aber ihr könnt die Bilder ja im Geiste zusammenfügen :)

Liebe Grüße,

Anne

Kommentare:

  1. Durch solch eine Geschichte und das Werden hat ein selbst gemachtes Stück nochmal eine ganz andere Bedeutung. Für den Beschenkten, wie sicher auch für dich. Toll ist der Pulli allemal!
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. super geworden!!!
    ist das Eure Dachterasse? richtig schön groß :-)

    lg simone

    AntwortenLöschen
  3. Er sieht sehr gut aus (sowohl der Pullover, als auch dein Mann in diesem Pullover)!
    LG Aldona

    AntwortenLöschen
  4. Riesenarbeit, die, so scheints mir, sehr geschätzt und bestimmt auch oft und lange getragen wird.
    Aber dass du den Kragen neu strickst, wo er sich doch einfach öfters rasieren könnte?! ;-)))

    Schööööön!

    Herzlich
    Alpi

    AntwortenLöschen
  5. Ein wirklich tolles Teil und die Entstehungsgeschichte macht ihn zu etwas ganz Besonderen mit einem ebeneso besonderen Ende, weil du den Kragen nochmals stricktest! Dem Bestrickten wünsche ich viel Freude beim Tragen! LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  6. Ich bewundere immer wieder in welchem Tempo du die Sachen fertig bekommst. Gesponnen und gestrickt, das ist ja kein kleines Projekt. Ein schöner Pulli, den dein Mann wie man sieht schätzen kann.

    LG
    Margit

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die lieben Kommentare
    @alpi - das habe ich für mich gemacht - Axel hätte den auch so getragen und das hätte ich mir nicht anschauen können :)

    AntwortenLöschen