Donnerstag, 13. März 2014

Ich will doch nur spielen :)

Mein Spinnen ist gerade von der Lust am Spielen geprägt. Ich habe lange Zeit brave Fädchen gesponnen und werde jetzt mal wieder unartig - mit art-yarns :)
Ich mag ja den Begriff Strukturgarne lieber. Für mich persönlich ist Artyarns irgendwie zu hoch gestochen - gerade das von mir besonders geliebte Spiralgarn ist nun mal wirklich keine Kunst - da ist jeder ordentliche Zweifachzwirn anspruchsvoller.

Auf dem Tauschpaket habe ich mir von Tabata feine Röllchen gefischt. Damit habe ich mir den Spaß erlaubt zwei ganz verschiedene Garne zu spinnen - einmal Spiralgarn, einmal supercoil - vier Röllchen sind noch übrig, die werden halbwegs brav versponnen und alles zusammen soll dann die Kette für einen Schal ergeben.
Genug der Worte :)
Merino, Leicester-Lamm und zarter Glitzer

Ach ja - die Locken habe ich noch nicht verwertet.


Ich finde die unterschiedliche Wirkung spannend!

Liebe Grüße,
Anne

Kommentare:

  1. Schöne Farbe :O))

    Und ganz, ganz tolles Garn !!!

    AntwortenLöschen
  2. Oh du Verführerin!
    So tolle Spielereien ♥
    Mag auch, hab aber gerade zu viele Projekte am laufen.

    AntwortenLöschen
  3. Oh oh oh da bekomme ich auch gleich mal wieder Lust was Wildes zu zaubern... ich glaub ich geh dann jetzt mal ans Spinnrad ;-)
    LG Tine

    AntwortenLöschen
  4. Es ist wirklich lustig - ich hatte schon wirklich lange nichts in die Richtung gemacht und plötzlich war klar, dass ich auf keinen Fall was anderes spinnen will :)

    Freue mich, wenn ich ansteckend wirke :)

    AntwortenLöschen