Mittwoch, 23. April 2014

Manchmal kann ich hartnäckig sein...

... ziemlich hartnäckig, auch wenn es schwer fällt....

Erinnert ihr euch vielleicht an diesen Korb gefüllt mit Rolags?


Ich habe 1,6kg Rolags in Blau-türkis-Tönen gerollt - 1,6 kg sind ganz schön viele Röllchen und alle sind gemischt aus einem Berg verschiedener Fasern- das war eine ziemliche Geduldsarbeit!

Das Verspinnen war dann eine noch stärkere Probe für meine Geduld - da ist eine Komponente drin, die nicht so recht willig war und ein Teil der Röllchen ist auch noch ziemlich fest gedreht, so dass ich meine Finger schon ziemlich gemerkt habe und bei größeren Mengen am Stück ging es auch ziemlich auf die Schulter.
Daher musste ich immer mal wieder dran spinnen - dafür bin ich jetzt mit dem entstandenen Garn sehr glücklich - es sind zwar nur 1,4kg, da ich denke, dass es für das Projekt reichen wird, aber ich definiere das jetzt mal als fertig.


Das Garn ist meiner Ansicht nach die Mühe wert - es wird wohl ein Swirl werden - eine große Fläche ohne Schnickschnack, damit das Garn sich seinen Raum nehmen darf.

Liebe Grüße,

Anne

Kommentare:

  1. Eineinhalb Kilo! Die Rolags sehen so flauschig aus, dass es so schwer zu spinnen war, hätte ich nicht vermutet. Das Ergebnis ist supertoll! Auch deine "daheimgebliebene" Färbung vom letzten Mal ist ein Traum. Ermutigt mich, doch auch mal unbekannte Fasern zu versuchen (ach, hätt der Tag doch mehr Stunden...)
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich auch oft! - und irgendwie klappt das mit dem Schlafen abgewöhnen nicht ;)

      Löschen
  2. oder die Woche mehr Tage ...!
    Ja, Rolags sind nicht so einfach zu spinnen aber sie geben dem fertigen Garn dann doch das gewisse Etwas, und das ist dir sehr gut gelungen, 1,4 Kilo, karden, spinnen, zwirnen ...da warst du ja ganz schön fleissig !!!
    L:G. Soenae

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn! Die investierte Arbeit, Fleiß, Menge und Mühe sowie das Ergebnis - echt total der Wahnsinn!

    LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  4. 1,4 Kilo sind ja schon eine Wahnsinnsarbeit. Wenn ich bedenke, daß ich nach 200g von ein und derselben Faser die Nase bereits voll habe.......... Hut ab. Es ist ein tolles Garn geworden.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte ich nach 200g auch - aber wenn ich mir etwas in den Kopf setze....

      Löschen
  5. Ist echt toll geworden - und ich dachte immer Rolags lassen sich leicht spinnen??? Ist das nur wegen der einen Faser?
    Liebe Grüße!
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich lassen sie sich auch leicht spinnen- man darf sie nicht so fest drehen (hatte da noch keine Erfahrung) und es kommt wirklich auch darauf an, was drin ist.

      Löschen
  6. "Nur" 1,4 Kilo...ist ja auch wirklich wenig...also echt...deswegen machst Du hier nen Post..ne also echt...

    Sach mal, wie cool ist das denn?.. Toll sieht es aus und ich freu mich dann schon auf die fertige Jacke ....so nächste Woche :o)))))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar nächste Woche - sicher - ähm.... :)

      Löschen
  7. Och ja......das schaffst Du sicherlich ;-)
    Nein,im Ernst.......gerollt,gesponnen,gewickelt,das ist schon Arbeit.
    Viel Spaß nun beim Verstricken!
    Lieben Gruß nach Kölle,Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke! Ich muss ja am Wochenende auch erst mal über das Paket von Elke herfallen :)

      Löschen
  8. Deine Garne sind echt ganz großes Kino!!!
    Liebelein - hol bitte so schnell wie möglich Dein Paket von der Packstation ab ;-)
    Sabine hat ihres schon!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wahhhhh - und ich komme nicht von der Arbeit weg........ - ich freu mich!!!!!

      Löschen