Montag, 5. Mai 2014

Wollefestgarn

Auf dem Ravelry-Treffen im letzten Jahr in Köln, das auch als Wollefest firmierte, habe ich zwei Kammzüge besorgt, die ich mir dann zu Weihnachten habe schenken lassen. Sie lagen nun relativ lange im Regal, bevor ich sie auf´s Rad genommen habe.
Trotzdem hat es nur noch einer auf´s Foto geschafft...
Es ist eine sehr schöne Wolle-Seide Mischung - leider weiß ich den Händler nicht mehr.
Die Faser ließ sich auch sehr schön verspinnen, ich habe ein einfaches zweifädiges Garn gesponnen, da ich daraus noch so einen Loop wie im letzten Posting stricken möchte.



Die Farbe wollte nicht so recht - sie liegt zwischen dem geblitzdingsten Bild und der Tageslichtaufnahme.

Ich mag das Garn und ich bin sicher, dass ich auch den Loop mögen werde, aber mir ist klar geworden, dass ich die Faser doch überteuert fand. 16 Euro pro 100g sind mir dann einfach doch für die Zukunft zu viel - auch wenn ich mir  überlege, dass der Loop dann sozusagen 32 Euro kostet - irgendwie ist das mir die Freude ein Leckerchen zu verspinnen nicht wert - zumal es ja durchaus auch sehr, sehr gute Färberinnen gibt, die doch deutlich günstiger sind. Auf dem Wollefest wollte ich die Faser einfach unbedingt haben, aber diesen Reiz hat sie ein wenig verloren.

Liebe Grüße,

Anne

Kommentare:

  1. Im Kammzug kann man die Farben irgendwie besser erkennen als im Strang. Ich finde die pastelligen Farben sehr schön auch wenn sie mir stehen. Ich finde es übrigens auch sehr schwierig das Preis-Leistungsverhältnis bei Fasern einzuschätzen und denke ich bin dagegen auch nicht gefeit mal was zu kaufen, was überteuert bzw. den Preis nicht wert ist. Solange aber das Garn gefällt und etwas Schönes daraus entsteht, ist es verkraftbar. LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht - ich will mir nur einfach merken, dass ich beim nächsten Mal etwas besser überlege, bevor ich zuschlage - ich hatte übrigens auch überlegt, ob ich navajo verzwirne, aber ich konnte mir die Farben dann doch auch nicht als Streifen vorstellen.
      Liebe Grüße,
      Anne

      Löschen
  2. Oh Anne so ähnliche hatte ich auch gekauft, erinnerst du dich? Bei Jule's Wollshop sie kommen aus Amerika von sweetgeorgia, oder waren deine doch von jemand anderem?
    Ich bin von dem Ergebnis was ich aus einem Strang gemacht habe auch nicht begeistert und denke der Preis war schon hoch!
    Ich habe allerdings ne Mischung aus 60%Merino,30%Bambus,10%Nylon Panda heißt sie.
    Liebe Grüße
    Tine
    PS: ich hoffe du bist wieder zu Hause und auf dem Weg der Besserung :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ich erinnere mich - hm, war das dann bei mir auch die andere Mischung - ich glaube nicht, weil die nicht so aussieht, als wäre Nylon drin *grübel* - bin zuhause und der Fuß verhält sich anständig :)

      Löschen
  3. Manchmal lässt die Begeisterung halt den Verstand in den Hintergrund treten. Ist ja nicht schlimm, wenn das dauernd passiert. Und der Preis alleine kann auch nicht ausschlaggebend sein. Denn eine gut Färbung, die auch nach mehreren Wäschen noch strahlt sowie gutes Material haben ihren Preis. Es gibt Wolle und Wolle, auch das ein nicht zu vernachlässigender Faktor.
    Von daher, vergiss doch einfach, was der Preis war. Einerseits hast du es geschenkt bekommen und andererseits Freude am Garn, also was solls?
    Viel Spass beim verstricken, ganz ohne nachdenken über den Materialpreis.

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt - vor allem, wenn es da ist, kann ich mich ja einfach dran erfreuen :)

      Löschen