Mittwoch, 11. Juni 2014

Ich kann keine UFOs!

Immer wieder lese ich Handarbeitende unter der Last ihrer UFOs (unfertige Objekte) ächzen - ich muss jetzt mal mitjammern - allerdings, weil ich das mit den UFOs nicht schaffe....
Ich habe immer zwei Projekte auf den Nadeln - eines, bei dem ich mich mit anderen Menschen unterhalten und das ich mitnehmen kann und eines, an dem ich zuhause stricke. Wenn eines davon fertig ist, wird ein anderes angeschlagen.

Jetzt sollte ein drittes Projekt dazu kommen - eine Sofadecke für uns selbst - 180 *250 (nach Recherche darüber, wie groß Decken so sind, habe ich auf 180*200 reduziert). Die wollte ich anschlagen und immer mal wieder dran stricken, über den Sommer ruhen lassen und im Herbst fortsetzen.
Ich bin gescheitert. Ich habe es einfach nicht ertragen, dass das Projekt da so rumliegen sollte. Dabei war die schwere Decke nicht gut für die Schultern und bei dem Gedanken daran, dass ich die heißen Pfingsttage an den letzten Reihen gesessen hat, wird mir jetzt noch warm und ich schlage mir selbst vor die Stirn - aber es ging nicht anders - und so ist sie nun fertig - unsere Decke - selbstgesponnenes Garn, wobei das Orangene eine Färbung von Claudia war (süddeutsche Merino) und das Schwarze fertig gefärbtes BFL war.

Was ich übrigens gut kann ist nicht spannen - deshalb rollen sich die Ränder....


Beim Muster habe ich die Farben mit zunehmendem Schwarzanteil gewechselt - das gefällt mir als Muster und ist entstanden, weil ich nicht so viel von der Farbe hatte.

Jetzt werden erst mal kleine Sachen gemacht :)

Ach so - es gibt doch Ufos, die ich kann - umfotografierte Objekte. Das ich die Decke nach Fertigstellung direkt fotografiert habe ist die Ausnahme - meist sammle ich einige Zeit.

Liebe Grüße,

Anne

Kommentare:

  1. Das aber ein beneidenswertes Problem ;D - Grüße von der UFO-gesättigten Géraldine...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wenn man bei 35 Grad in der Sonne sitzt und die fast fertige Decke auf dem Schoß hat, fühlt sich das nicht so an ;) - aber letztlich bin ich schon ganz zufrieden, wie es ist :)

      Löschen
  2. Du kannst also keine Ufos...soso...erst die Weihnachtsgeschichte und nun das...
    Ganz dünnes Eis, wirklich jetzt....ganz, ganz dünnes Eis!
    Keine Ufos....Deine Sorgen möchte ich haben :o))))

    Ich kann Dir ja mal 4 oder auch mehr von meinen schicken :o)))...dann hast Du auch welche :o)))
    Luxusprobleme...pah... :o))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du mir jetzt Ufos schickst, dann breche ich doch durch das Eis ;)

      Löschen
    2. Strafe muss sein...keine Ufos...pah :o))

      Löschen
  3. Oooch, ich KANN Ufos ...
    Und ich glaube, diese Decke, obwohl sie total schön ist, wäre lange Zeit eins bei mir gewesen, bei dieser Größe ...
    Hoffentlich brauchst du sie noch eine Weile nicht zum Wärmen ☺
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Mann wollte auch gar nicht einsehen, dass er sie jetzt sofort benutzen muss *lach*

      Löschen
  4. Schöne Decke ♥
    Ich kann auch keine Ufos. Das nervt, stresst und verbraucht auch noch unnötig viel Platz. Lieber wie du eins ums andere, dafür auch mal fertig. Alleine der Gedanke an einem Teil über Monate zu arbeiten hindert mich daran mehrere Sachen anzufangen.Und - wir haben schneller das Erfolgsgefühl. ;-)

    LG Alpi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grundsätzlich finde ich das auch gut und entspannend und ich freue mich auch, wenn etwas fertig wird, aber ich glaube, eine solche Decke fange ich nicht mehr so schnell an...

      Löschen
  5. Lach ich würde ja sagen, dass du da ein Luxusproblem hast ;). Die Decke ist übrigens wunderschön. LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  6. Toll ist dein 'Deckchen' geworden ;-)
    Boa könnt ich das mit den UFOs auch mal von mir sagen...keine Chance !
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast ja noch die Anfänge mitbekomme - da, als ich noch dachte, ich würde es über das Jahr stricken...

      Löschen