Samstag, 12. Juli 2014

Bilanz Tag 8 - Seidensupercoils

Hallihallo,

gestern bin ich dem Vorsatz untreu geworden nur unterschiedliche Verzwirnungen zu machen. Ingrid hat mir beim Spinntreffen einen Floh in´s Ohr gesetzt und während ich so ab meinen restlichen Corespun saß, wurde mir klar, dass ich keine Lust hatte, damit bis nach der Tour zu warten. Und so sind gestern Seidensupercoils entstanden.
Dazu habe ich Seide zu einem unterschiedlich dickem Single versponnen - für Seide waren auch die dünnen Stellen ungewöhnlich dick. Dazu habe ich mit Spulenbremse und der schnellsten der langsamen Übersetzungen gearbeitet.
Die Coils entstanden dann mit der langsamsten Übersetzung. Das Ergebnis gefällt mir extrem gut - so was mache ich öfter.



Übrigens - die Chili hat keinen tieferen Sinn - ich hatte nur Lust auf Deko :)

Abgesehen davon, habe ich den Tag gestern mit der Suche nach Stoff verbracht. Ich war in zwei Stoffgeschäften und war wirklich etwas geschockt, wie teuer tatsächlich Stoffe sind *schluck* - da bleibt wohl nur selbst weben :)
Aber im Ernst - ich habe früher die Lust am Stricken verloren, weil das Material teurer war, als das Produkt in wirklich vergleichbarer Qualität. Jetzt stelle ich etwas Ähnliches beim Nähen fest und das festigt mich in meinem Vorsatz mir selbst meine Stoffe zu weben - wie geht es euch damit? Spielt das für euch eine Rolle? Ich habe nicht das Gefühl, dass ich Gewinn machen muss, mit der Handarbeit - dann hätte ich definitiv nicht drei Spinnräder - aber zumindest soll es nicht teurer sein.
Außerdem habe ich auch ein anderes Phänomen wiedererlebt - einfach nicht das gefunden, was ich wirklich haben wollte - das ist eigentlich noch doofer - wenn ich schon etwas selbst mache, dann soll es auch wirklich das sein, was ich will - auch da bleibt wohl nur selbst machen....

Liebe Grüße,

Anne

PS - die nächsten Bilder gibt es frühestens Mittwoch. Montag und Dienstag bin ich einfach zu lange unterwegs um noch zu posten.


Kommentare:

  1. Hm, irgendwie wird mein Kommentar nicht angezeigt. Kommentarfunktion kaputt?!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, dass sie im Moment nicht zuverlässig ist.

      Löschen
  2. Deine Seidencoils sind klasse geworden!!! Also das mit dem Selber machen und dem Preis-Leistungsverhältnis sehe ich persönlich so. Ich möchte mir Dinge stricken oder handarbeiten, die mir gefallen. Damit ich daran lange eine Freude habe, lege ich Wert auf Qualität. Spinnen wollte ich schon als Teenager lernen und damals gab es weder youtube noch Menschen, die mir das hätten beibringen können. Auch wenn ich jetzt schon lange nicht mehr am Spinnrad saß, bin ich total happy, dass ich es jetzt kann. Mir gelingt noch nicht der Faden so, wie er sein soll, nämlich dünn und gleichmäßig, aber daran arbeite ich. Lange rede kurzer Sinn. Ich spinne um des Spinnens Willen u generell achte ich auf Qualität der Garne, weil sich sonst die ganze Arbeit nicht lohnt. Meine Kleidung trage ich meist so lange, bis sie mir förmlich vom Popo fällt. Auch hier gebe ich dann lieber etwas mehr aus als mir jede Saison etwas Neues zu kaufen. LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - für dein Kompliment und für deinen Bericht - das Tragen bis es vom Popo fällt, fällt ja auch leichter, wenn man selbst die Arbeit reingesteckt hat :)

      Löschen