Freitag, 11. Juli 2014

Bilanz Tag sieben - wenn es mal wieder etwas länger dauert....

Hallihallo,

gestern habe ich am Morgen noch ein wenig für meinen Dreifachzwirn gesponnen. Dann ging es zum Spinntreffen. Neben Nicky habe ich da auch mein Spinnzeug mitgenommen, weil mir klar war, dass mein Rad erst einmal die Runde machen würde - es war wirklich lustig, wie eine nach der anderen meiner Nicky erlegen ist :)

Trotzdem bin ich dann doch zum Spinnen gekommen. Ich hatte 200g Battinis von Papierkranich aus dem Tauschpaket dabei und dachte, dass ich die mal eben entspannt in einen Corespun verwandeln würde - ich habe schon lange keinen Corespun mehr gemacht, denn ich bin nicht einmal näherungsweise fertig geworden. Sehr "großzügig" habe ich dann eine gute Hand voll abgegeben, aber selbst mit dem Rest bin ich nicht fertig geworden. Daher wieder nur ein Zwischenstand, dem Rest widme ich mich jetzt.

Ich spinne mit der 1:4,5 Übersetzung. Die ist schön langsam, was ich bei Corespun dringend brauche, da das Garn sehr zum Überdrallen neigt. Deshalb nehme ich auch immer nur Fadenstücke die ich dann verknote. Irgendwann will ich es noch probieren den Core vorher auf eine Spindel zu wickeln. Mein Corespun ist recht dünn und kompakt - das wollte ich mal ausprobieren und mag es sehr gerne.
Von den Battinies bin ich fast genauso begeistert, wie von den Batts, die ich in die Supercoils verwandelt habe. Toll zusammengestellt und super zu spinnen - noch einmal ein großes DANKE an Laura!

Ich werde jetzt mal gleich den Corespun fertig machen und dann geht es wohl wieder an den Dreifachzwirn. Der soll in absehbarer Zeit fertig werden, damit ich die Singles ein paar Tage vor dem Verspinnen ruhen lassen kann.

Liebe Grüße,

Anne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen