Samstag, 5. Juli 2014

Tour die Fleece - oder - Wankelmut, dein Name ist Anne...

Moin zusammen,

lange habe ich überlegt, ob ich in diesem Jahr die Tour de Fleece fahre und habe mich dann dagegen entschieden. Ich arbeite im Moment sehr viel und habe noch ein anderes Handarbeitsprojekt, das ich euch noch zeigen werde.
Außerdem stehen mir die mehr als 7kg versponnener Wolle vom letzten Mal im Weg - eine solche Menge ist unmöglich noch mal zu schaffen.

Als ich dann gestern vor dem Rad saß und überlegte, was ich in der nächsten Zeit alles spinnen möchte, kam mir der Gedanke, dass das ja doch ein Tour-Projekt wäre und mich hat die Lust gepackt doch teilzunehmen.

Mein Plan diesmal: Ich möchte in den nächsten Wochen nur unterschiedliche Garne spinnen. Das bedeutet, dass keine zwei Garne gleich verzwirnt sein werden. Ich hoffe, dass die Tourzeit vor meinen Ideen endet :)
Ich nehme mir keine Mengen oder Zahlen verschiedener Garne vor, weil ich eben wirklich nicht viel Zeit habe, aber dennoch finde ich das eine schöne Herausforderung für mich, da ich jetzt ohnehin mein neues Rad erkunden möchte.

Bilanz des ersten Tourtages:

Ich spinne jetzt erst mal den Kammzug weiter, dessen ersten Teil ich euch gestern gezeigt habe. Das dürften insgesamt noch ca 160g sein, die ich in ein sehr, sehr feines Fädchen verwandeln will, welches dann ein Navajozwirn wird.
Gestern dürfte ich etwa 70g dünn ausgesponnen haben.
Heute spinne ich daran weiter und denke, dass ich damit fertig werden - ich werde die Spule dann allerdings vor dem Verzwirnen einen Tag ruhen lassen. Es hat sich gezeigt, dass das gerade bei sehr dünnem Garn wirklich sinnvoll ist.

Ich werde versuchen euch nahezu täglich von meiner Tour zu berichten- die beiden Ruhetage werde ich mir so nehmen, wie ich sie brauche, da es Tage gibt, an denen ich definitiv nicht spinnen kann.

Liebe Grüße,

eure Anne

Kommentare:

  1. 70g ist schon ganz schön viel bei der Stärke (-: die Farben sind sehr schön (-:
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön - ich suche auch noch das Bild vom Kammzug raus

      Löschen
  2. Da bin ich mal wirklich neugierig was alles bei dir entstehen wird. Und natürlich auch eine ideale Gelegenheit dein neues Rädchen auf Herz und Nieren zu testen :)
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau das - danach ist es eingelaufen

      Löschen
  3. Dünn, so richtig dünn zu spinnen, ist, glaube ich, eine Kunst, die ich nie lernen werde ...
    Ich bin auch schon ganz gespannt auf deine Tour und was dabei entstehen wird!
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir hat es erst mit dem richtigen Rad und der richtigen Geschwindigkeit geklappt - aber von 1000m/100g im Zweifachzwirn bin ich meilenweit entfernt....

      Löschen
  4. Ich fahre zwar in diesem Jahr die TdF nicht, ich werde Dir jedoch treu zuschauen :-)
    Das Garn lässt sich sehr schön an!
    LG Aldona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb - freue mich über Anfeuerung :)

      Löschen
  5. Ich halte es so wie Finextra. Dieses Jahr geht die TdF auch ohne mich, aber ich besuche dich gerne hier, um zu staunen und mich an deinen Werken zu erfreuen.
    LG bjmonitas

    AntwortenLöschen