Freitag, 31. Januar 2014

*freu*

Hallo ihr Lieben,

der Topf ist zu - morgen wird ausgelost :)

Ich freue mich über eure Kommentare und sogar eine neue Leserin ist dabei - herzlich willkommen!

Ich freue mich natürlich über sehr über eure Kommentare, ich freue mich aber auch sehr über die stillen Mitleserinnen - fühlt euch nicht genötigt, das wollte ich nicht! Auch wenn es in diesem Jahr bei mir nicht so viel sein wird mit den Handarbeiten wie im letzten Jahr, freue ich mich immer darauf, euch hier etwas zeigen und mit euch teilen zu können - und ich sehe ja, dass ihr es euch anschaut!

Ganz liebe Grüße - bis morgen!

Anne

Verlosung

Hallihallo,

bis heute Abend um Mitternacht läuft die Frist - auslosen werde ich erst am Sonntag, da ich am Samstag den ganzen Tag unterwegs bin und dann gibt es auch das Ergebnis.

Liebe Grüße,

Anne

Samstag, 18. Januar 2014

persönlicher Rekord

Es ist der 19.1. und ich habe das erste Weihnachtsgeschenk fertig :D

Auf den Fotos werdet ihr noch unvernähte Fäden finden - ich wäre damit nicht vor der Dunkelheit fertig geworden, aber inzwischen sind sie alle weg!

Leider kann ich euch keine Tragebilder präsentieren, da mir der Swirl nicht passt. Ich habe versucht den Tipp von Nicola umzusetzen und einen Besenstiel zu verwenden, aber auch das war mit Wind und alleine nicht ganz einfach - ich liefer die dann nach Weihnachten nach.

Eigentlich dachte ich, ich würde mir für den Swirl viel Zeit lassen, aber das Schlimme beim ersten Swirl ist, dass man wissen will, wie sich das alles ausgeht - zwischendurch dachte ich, ich wüsste Bescheid, aber dann war mir wieder alles unklar und so musste er dringend fertig werden - mein Spinnrad hat praktisch komplett Pause gehabt....

Ich habe die Jacke übrigens meinem Mann angezogen und der fällt wirklich schön - nur dass er damit nicht vor die Kamera wollte *lach*




Wundert euch nicht über die kurzen Arme - da möchte ich die Farbfolge noch mal mit Sockennadeln quer dranstricken. Dabei kann ich sie auf die Armlänge meiner Mutter anpassen und das finde ich als Abschlus schön.
Gewaschen und gespannt wird der Swirl erst im Sommer - das ist der Vorteil, dass ich ihn noch nicht brauche. Ich muss dann noch ein wenig über den Kragen nachdenken. Das von mir gebastelte Muster gefällt mir zwar für den Swirl sehr gut, hat aber den Nachteil, dass es eine linke und eine rechte Seite gibt und wenn ich den Kragen ausspanne sieht man links. Wenn ich ihn so kräuseln lasse wie auf dem Bild, dann könnte das zu dick im Nacken sein - vielleicht nähe ich da einfach etwas um.

Die Großaufnahme vom Muster ist jetzt bei Lampenlicht entstanden, weil ich das gestern vergessen habe.


Ich bin sehr glücklich über das Stück und hier geht noch mal mein Dank an Nicola, ohne die ich mich nicht da rangetraut hätte.
Ich freue mich auch über die Farbkombination. Die Grundfarbe ist Neuseelandlamm mit Color Green bei Regina gefärbt. Die hell/dunklen Streifen sind "die Pfütze" gefärbt von Tabata auf La Plata und die dunklen Streifen sind mit Luvotex türkis gefärbt - da habe ich die Farbe von Tine geschenkt bekommen - ein Werk mit Anteilen von drei Menschen, die ich über die Internetwelt kennengelernt habe :)

Liebe Grüße,

Anne

Mittwoch, 15. Januar 2014

endlich wirklich fertig

Hallo zusammen,

endlich ist das Weihnachtsgeschenk für meinen Mann richtig fertig geworden. Das Geschenk hat eine viele Jahre zurückreichende Geschichte.
Als wir noch "nur" Freunde waren, hatte er einen Lieblingspullover, den er viel getragen hat. Der löste sich ein wenig auf, als wir inzwischen mehr als "nur" Freunde waren und ich habe ihn nachgestrickt. Damals habe ich das Garn noch gekauft und der Pullover ist schön, aber ziemlich dick geworden, so dass es schon richtig kalt sein muss zum Tragen. Jetzt habe ich ihn in schwarz (vorher grau) aus selbstgesponnener Wolle noch einmal gestrickt. Diesmal aber etwas dünner, so dass er auch in der Übergangszeit gute Dienste leisten kann.

Ich hatte ihn auch rechtzeitig für Weihnachten fertig bekommen, aber nach zwei Tagen tragen zeigte sich leider, dass das selbstgesponnene Garn sich nicht mit seinen Bartstoppeln vertragen wollte. Daraufhin habe ich nun aus schwarzer Sockenwolle noch einen neuen Kragen gestrickt und kann endlich das Ergebnis präsentieren. (Der letzte Faden ist noch nicht vernäht, weil sonst das Licht ganz weg gewesen wäre)

Leider hat das mit dem Licht nicht so richtig funktioniert, so dass ihr auf dem bild nur erkennen könnt, dass der Pullover passt und Axel damit zufrieden ist :) - deshalb jetzt noch eine Nahaufnahme vom Muster
Das wiederum sieht jetzt leider grau aus, obwohl es schwarz ist - aber ihr könnt die Bilder ja im Geiste zusammenfügen :)

Liebe Grüße,

Anne

Donnerstag, 9. Januar 2014

Werkzeug

Hallihallo,

heute zeige ich euch, was ich mir noch im letzten Jahr bestellt habe und was in diesem Jahr den Weg aus Amerika zu mir geschafft hat.

Erst im letzten Jahr habe ich gemerkt, wie unterschiedlich Stricknadeln wirklich sind. Die Karbonznadeln waren eine Offenbarung - ich konnte endlich wieder lange ohne Schulterschmerzen stricken und war sehr happy damit. Dann bekam ich Chiagoo-Nadeln in die Hand und ich musste feststellen, dass die für mich noch einmal viel, viel besser sind. Die Maschen rutschen genauso gut wie bei Karbonz und dabei sind sie noch deutlich leichter. Beim Stöbern, was es so gibt, sah ich dann auch noch, dass es die in Amerika auch in Nadelstärken bis 10 gibt und da war es klar - die müssen noch bei mir einziehen. In den letzten Monaten ist mir nämlich das Verarbeiten von Artyarns schwer gefallen, weil ich mit den dicken Nadeln aus Holz immer nur ein paar Reihen am Tag stricken konnte.

Wenn jemand von euch Probleme mit Schulter oder Handgelenk habt, dann probiert wirklich mal aus, ob andere Nadeln euch helfen können, bevor ihr euer Hobby nur noch eingeschränkt genießen könnt.

Und nun auch Bilder:

Die Nadeln kommen in einem netten, wertig wirkendem Stoffetui an.

 Das Vordertäschchen birgt die Nadelseile, ein Nadelstärkenmesslineal, End- und Verbindungsstücke, sowie wirklich nette Maschenmarkierer, die mir schon bei meinem Swirl gute Dienste leisten.
 Im Etui sind dann die Nadel eingeordnet. Sehr nett finde ich auch, dass es eine zweite Reihe mit Nadelspitzentaschen gibt, so dass man da noch andere zuordnen kann.
 Und hier die richtig "dicken Dinger" - Nadelstärke 10. Das reicht :)

Ich bin sehr froh, dass ich die Möglichkeit habe mein wolliges Hobby mit tollem Werkzeug auszuüben - das gilt natürlich vor allem für meine geliebten Tom-Walther-Spinnräder :)

Das Nadelset ist ja ein würdiger Abschluss für meinen Zubehörerwerb - wie gesagt -  bis August wird auch der eingestellt :)

Liebe Grüße,
Anne

Sonntag, 5. Januar 2014

Vorarbeiten

Hallo zusammen,

ich hatte ja "Werkstatt"berichte angekündigt und fange da auch gleich mal mit an.
(Meine Werkstatt wird auch für die Arbeit genutzt und von daher muss sich das Projekt den Platz mit Büchern, Kabeln und Co teilen.)


Ich möchte einen Swirl schicken - der soll zwar erst zum nächsten Weihnachten fertig werden, aber da Weihnachten ja immer so plötzlich kommt, fange ich jetzt schon mal an.

Mir gefällt der Swirl von der Form her sehr gut, aber ich empfinde den Wechsel wie er vorgesehen ist mit rechts/links als etwas wulstig, so dass ich mir ein anderes Muster überlegt habe und natürlich verwende ich auch nicht das angegebene Garn.

Gesponnen habe ich ca 800g Color-Green Färbung auf Neuseelandlamm, die bei Regina entstanden sind. Außerdem aus einem Tauschpaket "la Plata" von Tabata (dass sich das reimt fällt mir jetzt erst auf :). Außerdem habe ich fertig gesponnene BFL vom Wollschaf dazu gefärbt, was meinem Stashabbau geschuldet ist.

Die Maschenprobe habe ich dann mit dem Farb- und Musterverlauf gestrickt, wie ich ihn mir vorstelle. Dabei wurde schon mal klar, dass ich die fertige BFL doppelt verwenden muss, so dass da jetzt noch mal ein paar Stränge in der Farblösung schwimmen. Mustertechnisch möchte ich einzelne Reihen links stricken und Einheiten aus linken Reihen, die einen Twisted dropstitch einschließen, einbauen.

Damit hatte ich dann meine Herausforderung zu rechnen- die Maschenprobe stimmt in der Anzahl der Maschen, nicht aber in der der Reihen mit der Vorlage überein und der regelmäßige Ablauf der Farben/Muster musste ja auch irgendwie eingepasst werden.

Das sah dann so aus:

 Irgendwie schaffe ich nie, dass solche Rechnungen bei mir ordentlich aussehen, aber immerhin scheint alles hinzukommen.

Der nächste Arbeitsschritt war dann eine Hilfemail an Nicola :), weil mir diese Anleitung, die auch noch auf Englisch ist - mal wieder einen Knoten ins Hirn macht. An dieser Stelle mal ein ganz großes Danke an Nicola, ohne die ich mich gar nicht an das Projekt gewagt hätte!
Immerhin weiß ich schon 70 Reihen lang, was ich machen muss und mach mich daher nachher mal an´s Maschen aufnehmen :)

Liebe Grüße,

Anne



Samstag, 4. Januar 2014

Eingedeckt

Hallo zusammen,

da ich in den nächsten Monaten viel Zeit in meinem Arbeitszimmer verbringen werde und dort seid Kurzem ein Ohrensessel steht, damit mein Mann mir Gesellschaft leisten kann, wenn ich am Schreibtisch sitze, brauchte ich ganz dringend eine Decke für den Sessel, den so ein Ohrensessel, der kann ja nun mal nicht ohne Decke sein :)
Was läge da näher, als sich am Regal mit selbstgesponnener Wolle zu bedienen und direkt loszulegen?

In der Decke habe ich das eigentlich schwarze Shetlandschaf (eigentlich, weil es definitiv braun ist) und die wunderschöne bunte Wolle von Monika von etherische Öle vereint.

Es ist die erste Decke, die ich gestrickt habe und ich muss sagen, dass sie mit 1,2m mal gut 2m doch gut in den Sessel passt, für eine Kuscheldecke aber doch etwas zu schmal ist. Die nächste wird breiter - und eine nächste wird es definitiv geben - mir ist schon jemand eingefallen, dem ich eine schenken kann.

Da es bei meinem letzten Post erst noch Probleme mit dem Kommentieren gab, will ich die Verlosung noch einmal ansprechen und einfach auf alle Kommentare bis zum 31.1. beziehen. Ich werde dann die Kommentare für mich durchnummerieren und meinen Mann eine beliebige Zahl sagen lassen- das Verloseverfahren hat sich schon bewährt :) Was ich verlose verrate ich noch nicht, was auch daran liegen könnte, dass ich es noch nicht weiß :)

Liebe Grüße,

Anne

So und jetzt Deckenbilder: