Sonntag, 30. März 2014

Ich kann rosa :)

Moin zusammen,

erinnert ihr euch daran, dass ich kein rosa färben kann?

Jetzt war der Wunsch etwas in lila, pink, flieder, rosa - irgendwie so. Ich habe kurz nachgedacht, ob ich die Gelegenheit nutze, die Tipps zum Färben von rosa auszuprobieren. Da es aber recht eilig war, habe ich mich entschieden doch bei pink zu bleiben - schaut, was herausgekommen ist :)


Rosa!!!!!!!!! Versponnen habe ich bislang nur 70g, weil das vermutlich für das Projekt reicht.
Ich habe dann aber auch noch den Rest der gewünschten Farbpalette gefärbt und 100g versponnen.

Die Garne schämen sich ein wenig, weil sie ungebadet vor die Kamera müssen, aber es scheint gerade so schön die Sonne - und außerdem musste ich dringend Fotos mit unserer Kirsche machen :)


Einen schönen sonnigen Sonntag!

Eure Anne

Dienstag, 25. März 2014

Kunterbunter Zickzackschal

Hallihallo,

aus dem letzten Tauschpaket hatte ich einen kunterbunten Kammzug von Frau Dorfgeheimnisse genommen.

Diese Suppe wollte ich in einen Zickzackschal von Beate Zäch verwandeln.




Gebraucht habe ich nur 100g - Nadelstärke 2,75 - da wird es wohl noch einen Zwilling geben :)

Liebe Grüße,

Anne

Freitag, 21. März 2014

Pullover nach Wunsch

Hallihallo :)

Meine liebe Freundin Adelheid hat sich einen Pullover gewünscht - er sollte in Meerfarben/Wasserfarben sein und bitte möglichst glatt und kühl. Außerdem hatte sie einen Pullover, den ich bitte als Vorlage verwenden sollte - da lasse ich mich doch nicht zweimal bitten :)

Zunächst einmal habe ich als Fasern BFL superwash mit Milchseide gewählt - ein tolles Material, das sich super färben lässt und recht glatt wird.

Versponnen habe ich zweifädig, weil ich keine Farbbalken haben wollte.


Und dann wurde nachgestrickt:

Mir gefällt das Ergebnis recht gut - die Idee die Zöpfe erst oben zu beginnen finde ich sehr nett und die Spitzen an den Armen auch - am besten gefällt mir aber die Ausschnittlösung
Hier wird einfach nur der mittlere Zopf geteilt, während innere Maschen abgenommen werden. Das mache ich mit Sicherheit noch mal.

Ich weiß noch nicht, wie der Pullover ankommt und hoffe sehr, dass er Freude macht.

Liebe Grüße,

Anne

Dienstag, 18. März 2014

Ein paar unwollige Tage

Hallihallo,

in der letzten Woche bin ich in die große Stadt aufgebrochen - aus Köln kommend, kam ich mir in Berlin teilweise wirklich wie ein Landei vor.....




Ich hatte das Vergnügen (und das meine ich ernsthaft so) zu einer Tagung reisen zu können. Das Vergnügen konnte ich dann mit einem noch größeren Vergnügen verbinden und das ist auch der Grund, warum es es in meinen Blog schafft :)

Ich habe die liebe Tabata kennengelernt - also in echt, live, in Farbe und mit Ton - gemeinsam haben wir Berlin unsicher gemacht. Ich möchte für den Bericht vom Samstag auf ihren Blog verweisen, weil ich mich da beim Lesen schlapp gelacht habe und es einfach nicht besser zusammenfassen könnte :)
Am Sonntag waren wir dann im Völkerkundemuseum in Dahlem - das war auch klasse - man kann ja bei weitem nicht mit jedem ins Museum gehen! Fotografiert wurde dann auch als Filzvorlage und Spindeln haben wir auch gefunden. Außerdem hatten wir beide das Gefühl SOFORT wieder weben zu müssen. Wenn ihr den Bericht vom Samstag gelesen habt, wird euch klar sein, dass die Suche nach einem Café danach auch nicht glatt verlief.....

Ein wenig haben wir auch zusammen gestrickt, aber sogar das war weitgehend unwollig, da wir zumindest am Freitag beide Seide gestrickt haben :)

Liebe Tabata - es war klasse und ich freue mich darauf, mit dir auch Köln unsicher zu machen.

Liebe Grüße,

Anne

Donnerstag, 13. März 2014

Ich will doch nur spielen :)

Mein Spinnen ist gerade von der Lust am Spielen geprägt. Ich habe lange Zeit brave Fädchen gesponnen und werde jetzt mal wieder unartig - mit art-yarns :)
Ich mag ja den Begriff Strukturgarne lieber. Für mich persönlich ist Artyarns irgendwie zu hoch gestochen - gerade das von mir besonders geliebte Spiralgarn ist nun mal wirklich keine Kunst - da ist jeder ordentliche Zweifachzwirn anspruchsvoller.

Auf dem Tauschpaket habe ich mir von Tabata feine Röllchen gefischt. Damit habe ich mir den Spaß erlaubt zwei ganz verschiedene Garne zu spinnen - einmal Spiralgarn, einmal supercoil - vier Röllchen sind noch übrig, die werden halbwegs brav versponnen und alles zusammen soll dann die Kette für einen Schal ergeben.
Genug der Worte :)
Merino, Leicester-Lamm und zarter Glitzer

Ach ja - die Locken habe ich noch nicht verwertet.


Ich finde die unterschiedliche Wirkung spannend!

Liebe Grüße,
Anne

Dienstag, 11. März 2014

Single-Freude

Hallihallo,

in den letzten Monaten habe ich mir immer wieder mit Begeisterung tolle dünne Single angeschaut. Mein letzter Singleversuch war zwar hinreichend entspannt, aber sehr dick - das liegt jetzt ca. 1,5 Jahre zurück und seitdem habe ich es nicht mehr probiert.
Gerade spiele ich aber mal wieder gerne mit Wolle herum und so bin ich auch mal wieder das Thema Single angegangen.
Erstaunlicherweise hat es sogar funktioniert :)

Verwendet habe ich Fasern aus dem Tauschpaket. Von beiden habe ich so viel, dass ich eine ordentliche Portion Single spinnen konnte und noch einiges übrig habe, falls es schief gegangen wäre - bin ja ein vorsichtiger Mensch…

Zunächst eine Färbung von Tabata - als erstes ein Spulenbild - auf dieser Spule befinden sich 150g - ich habe endlich mal wieder den Megaspinnkopf ausgepackt, der mir beim langsam Spinnen hilft.
 Und jetzt der Single
 Was Gleichmäßigkeit angeht, ist definitiv noch Luft nach oben, aber das werde ich als Effekt nutzen.
 Auf jeden Fall ist er stabil und schon deutlich dünner, als der letzte Versuch.
 Beim nächsten Versuch war ich deutlich mutiger - gefärbt von Fafalu entstand der nächste Single
Schon ein ganzes Stück gleichmäßiger

 Und von der Dicke her dürfte es knapp über Sockenwolle liegen - ich habe natürlich mal wieder vergessen zu zählen...

Ich habe mit beiden Garnen viel Spaß und geh dann mal weiter spielen :)

Liebe Grüße,

Anne

Samstag, 8. März 2014

Kunterbunt

Hallihallo,

ich habe eine Kammzug erlauscht, der mich förmlich angesprungen hat - gefärbt ist er von Ute. Er heißt Kunterbunt und hält, was sein Name verspricht ohne dabei irgendwie grell oder schrill zu sein.


Ich wollte ihn eigentlich normal zweifädig verzwirnen, bis mir einfiel, dass er perfekt für ein Projekt ist, das schon länger auf meiner Liste steht - ich löse das auf, wenn ich gestrickt habe. Gut, dass ich ihn nicht direkt aufs Rad nehmen konnte, weil da ein Langzeitprojekt etwas Zeit forderte.

Jedenfalls ist es nun ein recht dünner navajo-Zwirn geworden. Der hat mich im Entspannungsbad so angelacht, dass ich das unbedingt fotografieren musste :)


Inzwischen ist er trocken gelegt...
 ... und hat sich im Blumenbeet eingekringelt :)

Ich glaube, man sieht, dass ich ihn sehr gern habe :)

Liebe Grüße,

Anne

Donnerstag, 6. März 2014

Gestaltungsweise

Hallihallo,

kennt ihr noch den Namen Nele? Ich habe hier schon Garne vorgestellt, die ich aus Fasern von ihr gesponnen habe und auch schon einen fertigen Schal. Jetzt freue ich mich riesig, dass sie jetzt einen eigenen Blog hat und dort zeigt, was sie (nicht nur aus Wolle) so anstellt.

Gerade erst habe ich wieder Fasern aus ihrem Farbtopf versponnen. Leider habe ich den Kammzug nicht fotografiert. Es sind sehr harmonische grün-bräunliche Töne, die ich mit einem braunen Konengarn zu einem Spirlzwirn verzwirnt habe, da ich ein Projekt mit Braun als Grundfarbe plane.


Vermutlich denkt ihr euch schon, dass es ja nett ist, dass ich euch zwei Bildchen von Neles Fasern zeige, dass ihr euch aber viel lieber selbst ihren Blogstart anschauen wollte - aber gerne doch :)
Nele

Liebe Grüße,

Anne

Tante Edith - oder in diesem Falle eher Tante Nele - fügt noch den Kammzug hinzu :)

Samstag, 1. März 2014

Wunschkonzert - Finale

Moin zusammen,

der Schal ist fertig und gerade habe ich eine kleine Fotosession gemacht - Dörte (die Büste) fühlt sich leider unpässlich, aber es geht auch ohne sie :)





Irgendwie erinnert mich die Farbgebung an alte Fotos....

Liebe Grüße,

Anne