Mittwoch, 30. April 2014

Schnuffeltuch

Hallo zusammen,

ich glaube, ich habe euch noch gar nicht meinen momentanen Lieblingsloop gezeigt.
Der hat zur Zeit fast schon einen Schnuffeltuchstatus und da kann ich ihn euch doch nicht vorenthalten :)

Das Garn dazu ist schon ziemlich alt - ich hatte naturfarbene BFL als einen Single gesponnen und den anderen ungefärbte Tussahseide. Das zusammen verzwirnt gab ein sehr angenehmes Garn, welches einige Zeit in meinem Regal lag, bevor ich es mit Luvotex (danke Tine für den Tipp!) türkis gefärbt habe.


Gestrickt habe ich ganz einfach- eine Reihe 3 rechts, 3 links und die nächste glatt rechts im Wechsel. Der liegt extrem angenehm.

Liebe Grüße,

Anne

Samstag, 26. April 2014

Was verbindet Wolle und Spargel?

Ich bin mir sicher, dass einige von euch die Antwort auf die Frage kennen - es ist Elke die für beides eine große Leidenschaft hat.

Die liebe Elke hat zu ihrem 100000. Klick (jetzt musste ich dreimal die Nullen zählen - was für eine Zahl!) eine Blogverlosung gemacht -  es gab zwei Überraschungspakete zu gewinnen.

Ich habe mitgespielt und tatsächlich gewonnen *freufreufreu*.

Am Donnerstag erreichte das Paket die Packstation. Ich hatte schon geplant es erst heute abzuholen, weil ich ohne Auto war und natürlich war ich automatisch davon ausgegangen, dass Wolle im Paket wäre. Ich habe dann aber schon bei der anderen Gewinnerin geschaut, weil ich doch so neugierig bin und da sah ich dann, dass es mitnichten Wolle war.

Ich zeigte meinen Mann am Abend das Blogbild und so sind wir dann tatsächlich noch abends als wir schon auf dem Sofa angekommen waren, noch einmal aufgebrochen und zur Packstation gefahren, denn das konnten wir unmöglich länger dort in der Kiste lassen :)

Schaut mal, wie genial - ein Spargel-Rundum-Sorglos-Paket. Wir lieben beide Spargel und haben uns RIESIG gefreut - so eine tolle Idee und es ging dem Spargel trotz der langen Reise auch noch richtig gut.
Er musste dann auch noch bis zum nächsten Tag aushalten, bis ich mich an´s Schälen gemacht habe.
Solltet ihr euch wundern, warum der Rechner beim Schälen auf dem Tisch steht - ich musste natürlich dabei drei Fragezeichen hören :)

Und gekocht hat dann mein Mann.
Das ist unsere Lieblingsversion um Spargel zu genießen - und übrig bleibt dann noch ein großer Topf Spargelsuppe, die es mit Flädle heute mittag gibt :)

Der Spargel ist so lecker! Axel meinte nach dem ersten Bissen direkt: sag mal - wo wohnt deine Wohltäterin :)
Schade liebe Elke, dass du nicht in der Nähe wohnst, du hättest definitiv sehr gute Kunden gewonnen. Der riecht toll, fasst sich toll an und schmeckt einfach nur perfekt.

Lieben, lieben Dank für die wirklich gelungene, tolle Überraschung!

Ganz liebe Grüße,

Anne

Mittwoch, 23. April 2014

Manchmal kann ich hartnäckig sein...

... ziemlich hartnäckig, auch wenn es schwer fällt....

Erinnert ihr euch vielleicht an diesen Korb gefüllt mit Rolags?


Ich habe 1,6kg Rolags in Blau-türkis-Tönen gerollt - 1,6 kg sind ganz schön viele Röllchen und alle sind gemischt aus einem Berg verschiedener Fasern- das war eine ziemliche Geduldsarbeit!

Das Verspinnen war dann eine noch stärkere Probe für meine Geduld - da ist eine Komponente drin, die nicht so recht willig war und ein Teil der Röllchen ist auch noch ziemlich fest gedreht, so dass ich meine Finger schon ziemlich gemerkt habe und bei größeren Mengen am Stück ging es auch ziemlich auf die Schulter.
Daher musste ich immer mal wieder dran spinnen - dafür bin ich jetzt mit dem entstandenen Garn sehr glücklich - es sind zwar nur 1,4kg, da ich denke, dass es für das Projekt reichen wird, aber ich definiere das jetzt mal als fertig.


Das Garn ist meiner Ansicht nach die Mühe wert - es wird wohl ein Swirl werden - eine große Fläche ohne Schnickschnack, damit das Garn sich seinen Raum nehmen darf.

Liebe Grüße,

Anne

Sonntag, 20. April 2014

Eigennutz :)

Guten Morgen!

Ich habe euch ja schon öfter Bilder aus dem Tauschpaket von Tabata  gezeigt. Umgekehrt bekommt ihr natürlich nichts zu sehen, weil ich die Färbungen für das Paket ja nicht hier verraten darf :)

Ich färbe meist gezielt für das Paket und wenn mir die Färbung dann auch richtig gut gefällt, dann kommt sie auch wirklich in das Paket. Bei mir ist da immer das Kriterium, dass es mir schon etwas weh tun muss den Kammzug abzugeben.

Heute zeige ich euch eine Färbung, bei der ich schwach geworden bin. Sie ist die erste Färbung, die für das Tauschpaket gedacht war und nun bei mir bleibt, weil ich mich nicht trennen kann - aber wenn ich schon den Kammzug nicht teilen kann, teile ich wenigstens sein Bild.

Das sind 300g BFL Seacell und Tencel - im Topf gefärbt mit Jacquard und Dharmafarben.





Liebe Grüße und noch einen schönen Ostermontag,

eure Anne

PS: Ich musste die Fasermischung korrigieren *schäm*

Donnerstag, 17. April 2014

Die große Ausnahme….

Guten Morgen ihr Lieben,

heute muss ich beichten - und tue es gerne. Im September letzten Jahres habe ich mir das Wollkaufverbot auferlegt und dauern tut es bis August. Das bedeutet, dass ich schon den allergrößten Teil geschafft habe - und mein Stasi ist ordentlich geschrumpft - im Moment gibt es eine Reihe von Ideen, die auf neue Vorräte warten müssen, aber das können sie auch.

Ich habe jetzt aber tatsächlich eine echte Ausnahme gemacht und habe nicht einmal ein schlechtes Gewissen.
Im Winter habe ich mir angewöhnt wirklich meistens einen Schal zu tragen und ich fühle mich damit sehr wohl - irgendwie passt das zu mir. Deshalb will ich darauf auch im Sommer nicht verzichten, aber Wollschals sind da keine so richtig gute Idee und deshalb habe ich mir Leinengarn gekauft - ich habe auch etwas Leinen zum Verspinnen gekauft, aber das habe ich vergessen zu fotografieren. Das sind aber auch nur 100g und dabei wird es auch erst mal bleiben.

Ich denke, ich kann sehr zuversichtlich sagen, dass es bei dieser einen Ausnahme bleiben wird und als solche genieße ich sie ungemein.

Gekauft habe ich das Garn bei dawanda. Ich finde, dass es traumhaft schöne Farben sind. Bei den meisten Farben entsprachen die auch sehr gut der Abbildung - bis auf das Gelb, das ihr seht - das habe ich als orange gekauft :)
Den ersten Strang habe ich schon gewickelt und bin dabei über keinen Knoten gestolpert.

Das Garn hat auf 100g 600m Lauflänge und ist damit auch super zum Weben geeignet. Ich habe mir aber auch eine 1,5er Nadel bestellt, weil ich es auch gerne stricken möchte.

So - jetzt habe ich aber genug geredet, jetzt kommen die Bilder - und bevor ich es vergesse - ich wünsche euch frohe Ostern :)

Liebe Grüße,

Anne





PS - ich stelle hier am Monitor fest, dass das Petrol blau aussieht -die anderen Farben kommen gut hin - also stellt euch das Blau bitte als Petrol vor :)

bekennende Wiederholungstäterin

Hallo zusammen,
ich gehöre ja zu den Menschen, die Dinge gerne mehrmals machen - wenn mir etwas gefällt, mag ich es gerne verschenken und auch für mich selbst in verschiedenen Farben haben. Ich mache auch einfach gerne mehrfach das Gleiche, weil ich - gerade beim Stricken - die Routine mag - nachdenken darf ich auf der Arbeit genug.
Wie ist das eigentlich bei euch? Ich bewundere oft kunstvolle Objekte, für die mir die Geduld fehlen würde, aber ich bin bekennende "Stumpfstrickerin".

So habe ich jetzt noch einen Zickzackschal nach dem Muster von Beate Zäch, das ich euch schon vorgestellt habe gestrickt - und ehrlich gestanden ist ein dritter schon auf der Nadel und mindestens noch zwei weitere sind geplant :)

Also - Zickzack die zweite




Das Garn ist eine Polwarth -Seidenmischung, die ich schon vor längerer Zeit gefärbt und versponnen habe - irgendwie fehlte mir immer das richtige Modell für die doch etwas peppigere Kombination - hier passt es :)

Ich finde das Modell gerade auch für den Sommer toll - ich habe mir jetzt im Winter so sehr angewöhnt Schals zu tragen, dass ich im Sommer auch nicht ohne sein will und dieses Modell ist nicht gerade warm- die zwei noch geplanten werden einmal aus Baumwolle und einmal aus Leinen und damit auch hitzetauglich.

Liebe Grüße,

Anne

Dienstag, 15. April 2014

Frage an die Näherinnen

Hallo zusammen,

ich fange ja immer mal wieder ein wenig an zu nähen und lasse es dann wieder bleiben. Ich glaube, ich muss das mal richtig lernen - zum Rumeiern sind mir die Stoffe zu teuer und der Aufwand zu große - zumal ich ja nicht wie beim Stricken ribbeln kann.

Jetzt meine Frage an euch - ich schaue mich um, was es so an Kursmöglichkeiten gibt - ich weiß schon, dass ich es in einem echten Kurs und nicht aus Büchern lernen möchte.

Könnt ihr mir sagen, wie ihr nähen gelernt habt? Ich finde verschiedene Möglichkeiten

1) völlig unverbindlich - ein Nähcafe, bei dem man auch Fragen stellen kann
2) projektgebunden
3) An der Basis anfangend, Techniken lernen und die dann zu einem Projekt zusammenfügen

Letzteres erscheint mir im Moment am sinnvollsten, aber es ist auch die teuerste Lösung  -da gibt es neben dem Basiskurs auch einen aufbauenden Schneiderkurs, in dem man auch die Anpassung von Modellen lernt (ist ja beim meiner - ähm - Form nicht uninteressant.)

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir euren Nähweg erklärt - ach ja, ich habe eine Nähmaschine.

Liebe Grüße,

Anne

Sonntag, 13. April 2014

mal was anderes

Hallo zusammen,

ich habe ja schon erzählt, dass ich inzwischen sehr gerne mit Topffärbungen spiele. Dabei ist eine entstanden, die für mich in die Kategorie "mal was anderes" passt.



Irgendwie spricht sie mich sehr an und ich habe lange darüber nachgedacht, wie ich sie verspinnen will - von navajo über single über verzwirnen mit einem anderen Faden war alles dabei.

Letztlich ist es dünnes navajo geworden- ich wollte aber dabei keine langen Farbabschnitte und so habe ich den Kammzug erst mal mehrfach geteilt.
Und dann versponnen


Leider hatte ich beim Fotografieren keine Münze zum Vergleich parat, aber es für einen navajo wirklich hübsch dünn - so etwa Sockenstärke.

Mal schauen, was ich daraus mache.

Liebe Grüße,

Anne


Freitag, 11. April 2014

noch mal gespielt

Hallo zusammen,

hat von euch schon jemand bei ätherische Öle gekauft? Sie macht tolle Färbungen und ich habe da vor meinem Kaufstopp zugeschlagen. Wenn ihr schon mal dort gekauft habt, dann kennt ihr ihre Visitenkarte.


 Ein Kammzug von ihr lag nun fast ein halbes Jahr im Regal - die ganze Zeit mit der Karte dran. Irgendwie muss das wohl auf die Wolle eingewirkt haben - jetzt ist das hier draus geworden :)






Ich denke, sie werden Teil eines Webprojektest - ich habe noch einen zweiten Kammzug in der gleichen Färbung - da wird sich eine schöne Kombination ergeben :)

Liebe Grüße,

Anne

Freitag, 4. April 2014

3-fach Zwirn - zwei Seelen wohnen - ach...

Hallihallo,

ich habe meinen ersten "normalen" Dreifachzwirn fabriziert. Die Wolle ist eine Wolle-Seide-Mischung von World of Wool - die Zusammenstellung habe ich selbst gemacht. Daraus soll ein Kleid für eine Freundin werden. Da wollte ich es schön stabil haben und so ging ich an´s Werk. Ich habe drei Spulen mit dünnen Fädchen gefüllt und diese miteinander verzwirnt.
Herausgekommen ist das hier: (die Farbe stimmt eher auf dem oberen Bild)


Es ist etwas mehr als Sockenwollstärke, was ich für einen Dreifachzwirn ganz annehmbar finde. Und ich liebe dieses Garn - ich habe es auch schon angestrickt und es strickt sich total traumhaft, es ist toll anzufassen und es sieht richtig gut aus. Dreifachzwirn ist im Ergebnis toll.
Die zweite Seele ist allerdings die Herstellung. Ich finde es gar nicht schlimm drei Spulen füllen zu müssen, bevor ein Garn entstehen kann - die Geduld habe ich inzwischen, aber das Verzwirnen von drei Fäden fand ich echt unerfreulich. Liegt vermutlich auch daran, dass ich schon drallig gesponnen habe, weil ich es am Ende körnig haben wollte, aber so war vom Gefühl her einfach immer eine Hand zu wenig im Spiel.
Mein erster Strang hat dann auch etwas Überdrall mitbekommen, der beim gewählten Muster aber total egal ist, der zweite Strang ist perfekt ausgewogen, habt aber auch nicht mehr Spaß gemacht.
Und jetzt habe ich den Salat - ich habe ein neues Lieblingsgarn, das ich aber nicht gerne spinnen mag *seuftz*

Liebe Grüße,

Anne