Donnerstag, 21. August 2014

Vorfreudeposting

Heute möchte ich gerne meine Vorfreude mit euch teilen! Und zwar eine ganz besondere Vorfreude :)

Einige von euch haben mitbekommen, dass ich vor etwa einem Jahr meinen Webstuhl abgebaut und eingemottet habe. Grund dafür war, dass meine Schultern das Weben an dem Webstuhl nicht mehr zugelassen haben.
Diese Einschränkung ist mir sehr schwer gefallen. Ich webe nur noch ein wenig auf meinen kleinen Schachtwebrahmen, aber da sind die Möglichkeiten natürlich extrem eingeschränkt. Mein eigentlicher Traum - selbst Stoff für Bekleidung, die ich dann nähe zu weben, entschwand erst einmal.

Als Tabata mir dann Bilder von ihrem neuen Webstuhl zeigte, stellte ich fest, dass dort die Dinge, die mir die Schulterprobleme verursacht haben, anders gelöst sind und damit ging das Überlegen los.

Ich habe wirklich sehr, sehr lange nachgedacht, weil so ein Webstuhl nicht gerade ein Schnäppchen ist, aber mein Bedürfnis mich in den Handarbeiten in die Richtung zu entwickeln ist wirklich groß - für mich ist Stricken da leider auch kein Ersatz, auch wenn ich das gerne mache. Ich habe so viele Ideen, für die ich einen Webstuhl brauche....

Nachdem ich mich dann entschieden hatte, wusste ich auch gleich, dass die Entscheidung richtig ist und das ist immer gut.
Bei mir darf nun ein David von Louet einziehen (der kleine Bruder von Tabatas Webstuhl) und heute kann ich euch ein Vorfreudebild zeigen :)

Hier seht ihr einen Kofferraum, der meinen Webstuhl beherbergt - ok, da sind auch noch ein paar andere Dinge drin aber wen interessiert das schon *grins*

Als klar war, was ich will, habe ich die liebe Tanja von spinnertundgewollt gefragt, ob sie den besorgen könnte und sie hat sich gleich an die Arbeit gemacht und es tatsächlich hinbekommen. Sie ist jetzt Louethändlern und gestern hat sie sich das Werk angeschaut und meinen Webstuhl gleich mitgenommen.
Die Louetsachen findet ihr demnächst auch in ihrem Onlineshop - ich weiß, dass sie auch noch die letzten beiden Räder der S90 Serie für den Verkauf ergattert hat.

Und das Beste ist - am übernächsten Samstag packt Tanja nicht nur meinen Webstuhl, sondern auch noch zwei liebe Mitspinnerinnen in ihr Auto und besucht mich zu einem wolligen Wochenende.

Danach zeige ich euch natürlich auch bald Bilder vom Webstuhl außerhalb des Pappkartons :) - Platz in meinem Zimmer habe ich schon gemacht - da hilft der Stashabbau des letzten Jahres sehr - sogar der Sessel, den ich in mein Zimmer gestellt habe, als ich den alten Webstuhl abgebaut hatte, darf bleiben...

Liebe Grüße,

Anne


Donnerstag, 14. August 2014

Wenn das Fäden vernähen klappt...

... dann sind bestimmt keine Knöpfe da....

Ich habe eine Weste aus ziemlich gut abgelagerter Naturtonwolle gestrickt. Die Anleitung stammt aus der Strickreise ans Meer. Dabei habe ich die größte Größe gestrickt, aber dickeres Garn genommen. Das hat gut funktioniert - nur reichte die Wolle nicht für lange Ärmel.
Mir war nicht nach Tragefotos, aber ich denke, es geht auch so - Dörte (meine Büste) wäre darin ertrunken.

Ich mag die A-Form, die sich nur dadurch ergibt, dass man unter den Ärmeln von zwei links, zwei rechts, auf eins links, zwei rechts wechselt.
 In jeder 6. Reihe werden die rechten Maschen "verzopft" - ein diskretes, nettes Muster.

Jetzt müssen mir nur irgendwann noch Knöpfe dafür zufliegen.

Liebe Grüße,

Anne

Dienstag, 12. August 2014

Ein Jahr...

... ist dann ja doch irgendwie schnell vorbei.

Am Sonntag war ich auf dem Wollfestival in Köln - dieser Termin war das geplante Ende meines Wollkaufverbotes und ich habe auf dem Festival auch direkt die richtige Postkarte gefunden :)

Allerdings hat sich in dem Jahr tatsächlich eine Menge getan und mein Trieb Wolle zu horten hat sich vollständig erledigt - das ist sehr angenehm und mein Zimmer ist auch nicht mehr so voll. Ich habe auch tatsächlich jetzt nicht das Bedürfnis jetzt ganz viel Wolle zu kaufen. Auf dem Wollfestival war daher auch die Ausbeute sehr überschaubar :)


Zwei tolle Batts mit noch viel tolleren Fasern! Die Verkäuferin war superlieb - leider habe ich die Karte von ihr jetzt nicht hier. Das wird noch nachgeliefert!

Wir hatten einen tollen Tag, aber ich muss zugeben, dass ich gerne mehr Stände gehabt hätte - gerade das Spinnfutter kam schon ziemlich zu kurz. Das fand ich wirklich schade, zumal ich wusste, dass es zumindest noch eine mögliche Anbieterin gegeben hätte, die nur keine Antwort auf ihre Anfrage bekommen hat. Platz war auf jeden Fall noch genug.
Inzwischen habe ich aber gelesen, dass offenbar der Fokus tatsächlich eher auf die Strickerinnen gelegt werden sollte.

Liebe Grüße,

Anne

Montag, 11. August 2014

Übergabe Babydecke

Hallo ihr Lieben,

vorgestern war endlich die Übergabe für eine Babydecke, die ich schon vor einiger Zeit gefärbt, gesponnen und gestrickt habe.
Klein Theo konnte seine Freude mit 3 Wochen noch nicht so richtig ausdrücken ;) - aber die der Eltern hat mir schon gereicht.
Lustig ist, dass die Mutter die Cousine meines Mannes ist. Nachdem ich ihr gesagt habe, dass sie eine Babydecke bekommt, wurde die Frau ihres Bruders auch schwanger - mit Zwillingen - mal schauen, ob ich noch zwei schaffe :)

Ach so - gewünscht war rot, grün und gelb - ich habe dann noch naturfarben ergänzt.

Liebe Grüße,

Anne



Mittwoch, 6. August 2014

Wachstücher

Moin zusammen,

gestern habe ich ein tolles Paket bekommen - es hat schon seit Samstag in der Post auf mich gewartet, aber da ich ein paar Tage weg war, mussten wir (das Paket und ich ;)) uns gedulden.

Ich war durch Ute und die Rosendame darauf aufmerksam geworden, dass man hier wegen Wachstuchresten anfragen kann. Das habe ich auch gemacht und habe ganz schnell ein großes Paket bekommen.

Hier sind meine Schätze ausgebreitet.
Ich freue mich sehr - es sind vor allem wirklich große Stücke, aus denen ich eine Menge machen kann. Die Mischung aus gemusterten Stücken und einfarbigen finde ich auch super und es gab nur ein Muster, das mir gar nicht gefallen hat.

Die einzige Bedingung für das Paket war, dass ich euch einen Link für den Shop setze, was ich gerne mache, da ich die Auswahl da wirklich spannend finde. Hier werde ich mit Sicherheit auch mal zuschlagen, um Taschenstoffe zu kaufen, wenn die auch mal nass werden können sollen.

Die Wachstuchstücke, die ich bekommen habe, werden mit Sicherheit alle im Laufe der Zeit ihre Bestimmung finden. Bei einigen ist mir direkt etwas eingefallen

Hier werde ich jeweils Elemente für Geschenkverpackungen nehmen.

Das wird -  wenn ich erst mal fleißig nähen geübt habe - eine Kulturtasche für meine Schwester (die hier glücklicherweise nicht liest ;))

Das wird wohl ein Regenmantel für eine Puppe :)

Und das habe ich direkt zu einer Regenjacke für mein Notebook verarbeitet. Da ist definitiv technisch noch klar Luft nach oben und auch ein Futter wäre schön gewesen, aber mein Kläppchen (so nenne ich mein Notebook) ist da nicht so anspruchsvoll :) - die Hülle ist allemal schöner als die Plastiktüte, die ich sonst verwendet habe, wenn es mal wieder aus Eimern geschüttet hat, wenn ich mit dem Rechner in der Handtasche unterwegs war.

Was mich dann einfach noch total gefreut hat ist das hier:

Einfach total nett, oder?

Liebe Grüße,

Anne

Sonntag, 3. August 2014

Puppenserie

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch etwas ganz anderes - ich habe ja schon angekündigt, dass ich nach der Tour etwas vorstellen möchte.

Mein Mann wird in den nächsten Monaten eine Puppenserie für das Web produzieren. Die Puppen werden alle selbst gebaut und ich nähe Kostüme. Ich freue mich riesig, auch wenn ich ganz schönen Respekt vor der Aufgabe habe. Immerhin kann ich ja noch nicht mal wirklich nähen, aber ich denke mir, dass das eine gute Gelegenheit ist, das zu nähen, da für die Puppenklamotten nicht so viel Material drauf geht und da da auch nicht jede Naht stimmen muss.

Zwei Puppen darf ich euch schon zeigen, ansonsten muss ich bis zur Veröffentlichung der Filmchen warten, um nicht eventuell Gags zu verraten. Darf ich vorstellen - Jäger und Hase - die Puppen baue ich nicht - von mir sind nur die Kostüme - natürlich auf Ansage :) - ach ja - das Hemd des Hasens ist auch nicht von mir, da haben wir ein altes Hemd weiterverwertet.


 Und Youtube wird wohl mein bester Freund werden, toll, was da alles erklärt wird. Nachdem die Fliege meines Mannes dem Hasen leider zu groß war, musste ich kurzfristig noch eine selbst nähen und youtube konnte helfen :)
Heute habe ich frei und werde unser Esszimmer zu einem Näh-Esszimmer für die nächsten Monate umbauen :)

Liebe Grüße,

Anne